Jahresabschluss-Auktionen in Krefeld und Fließem

Allgemeine News

Zu den letzten Zuchtviehauktionen der Rinder Union West eG öffnen die Krefelder Niederrheinhalle als auch das Vermarktungszentrum Fließem am 08. Und 09. Dezember ihre Tore.

Den Käufern wird wieder die Möglichkeit geboten wertvolle Zuchtgenetik zu ersteigern. Neben dem Deckbullenangebot wird auch wieder ein breites Angebot an Remontierungsfärsen angeboten. Des Weiteren wird am Auktionsplatz Krefeld der Bestand des Zuchtbetriebes Willibert Krapp, Hückelhoven angeboten.

Den Auftakt macht die Auktion in der Niederrheinhalle Krefeld am 08. Dezember. Die Auktion beginnt, wie gewohnt um 10 Uhr. Im Auftrieb befinden sich insgesamt circa 190 Färsen, 30 Kühe sowie 7 Deckbullen. Im Deckbullenbereich kommen Bullen aus tiefen, exterieurstarken Kuhfamilien zum Angebot. Zwei der angebotenen Bullen sind hornlos. Den Färsenmarkt prägen wieder einmal die RUW-Vererber BARBADOS mit insgesamt 16 und Fighter mit insgesamt 14 Töchtern. Weiterhin werden die Töchter der Vererber HOTSPOT P, KENSINGTON und BOATSMAN die Qualitäten der Väter zeigen. Erfreulich ist, dass viele Färsen aus Linien angeboten werden, die für Nutzungsdauer und Langlebigkeit stehen.

Am Donnerstag, den 09. Dezember bietet das RUW-Vermarktungszentrum in Fließem die nächste Gelegenheit zur Bestandsergänzung. Hier besteht ein Angebot von 18 Deckbullen und ca. 80 Färsen. Wie bereits in den letzten Monaten bietet der Auktionsplatz Fließem ein großes Kontingent an genomisch getesteten und hornlosen Bullen an. Auktionsbeginn in Fließem ist wie gewohnt um 11:00 Uhr.

Bitte beachten Sie die derzeit gültigen Vorgaben im Rahmen der Corona Pandemie.

Stand 02.12.2021: Gilt die 3G Regelung für die beiden Zuchtviehauktionen.

Vollständig Geimpfte und Genesene müssen dies beim Einlass entsprechend nachweisen. Alle anderen müssen einen offiziell bestätigten Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen. Dies gilt auch für Personen, deren 2. Impfung noch keine 2 Wochen her ist.

Die bekannten und geübten Abstands- und Hygieneregeln sind weiterhin zu beachten. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Corona-Schutzverordnung FFP2-Masken oder OP-Masken getragen werden müssen.

Falls Sie nicht die Möglichkeit haben die Auktionen persönlich besuchen zu können, stehen die regionalen Vermarkter der Rinder-Union West eG für Kaufaufträge bzw. Rückfragen zum Auktionsankauf zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Die Auktionskataloge zum Download finden Sie hier:

Der Artikel wurde geschrieben von:

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.