Weseler Jungzüchter on Tour

Jungzüchter

Besichtigung einer Blumenversteigerung Die Truppe startete schon früh am Morgen in Richtung Straelen-Herongen zur Landgard Blumen & Pflanzen GmbH (früher NBV UGA) um die dort ansässige Blumenversteigerung zu besichtigen.Wir konnten live miterleben wie die verschiedenen Blumenwagen auf sechs Laufbänder über 450 Kunden angeboten und über die “Uhr“ versteigert wurden. Anders als uns von der Rinderauktion bekannt, wird hier im Abschlag versteigert, das heißt der Preis sinkt bis einer zuschlägt. An einem Auktionstag werden bis zu 2.500 Blumenwagen versteigert. Die über 25.000 Groß- und Einzelhandelskunden der Landgard GmbH verteilen sich auf das gesamte Bundesgebiet und einige Nachbarländer. Beliefert wird die Versteigerung über 3.000 Gartenbaubetriebe aus der näheren Umgebung.   Über die Grenze nach Holland

Als nächstes stand eine Betriebsbesichtigung des Zuchtbetriebes Eastland Holsteins der Familie Oosterink in Angeren, Holland auf dem Programm. Zwei Brüder bewirtschaften den Betrieb, der sich mit dem ehemaligen niederländischen Top-Vererber Eastland Cash über die Landesgrenzen hinweg einen Namen gemacht hat. Bei einer Tasse Kaffee wurde uns einiges über die Betriebshistorie erzählt und einige der 160 Kühe vorgestellt. Was die Zahlen aussagten (seit Jahren über 11.000kg Herdenleistungsschnitt), konnte man auch live an den Kühen erkennen: Großrahmige, mit sehr guten Eutern ausgestattete Kühe, die eben diese hohen Leistungen erbringen können. Nachdem wir u.a. noch das Jungvieh und den Melkstand besichtigt hatten, verabschiedeten wir uns wieder in Richtung Deutschland zur nächsten Besichtigung.
  Spitzenkühe bei Thoenes Holsteins International Der Betrieb Thoenes Holsteins International in Kalkar –Grieth war unser nächstes Ziel. Dieser Betrieb hat zur Zeit, 70 Kühe, 130 Kopf Jungvieh und etwa 60 Bullen zur Aufzucht. Die Herdenleistung liegt bei 10.400 kg Milch und die durchschnittliche Einstufung bei 86,7 Punkten mit 8 EX-Kühen. Nach einem Rundgang durch Jungvieh- und Bullenaufzuchtställe, wurden uns, im erst ein Jahr altem Stallneubau, viele bekannte Schau- und Zuchtkühe vorgestellt u.a. Mitglieder des bekannten H-Stamms. In der anschließenden Gesprächsrunde auf dem Futtertisch, konnten wir sehr deutlich die Zucht- bzw. Betriebsphilosophie des Betriebsleiters Rainer Thoenes erfahren.   Den Kopf noch voll von den Eindrücken, setzten wir uns mit dem Bus wieder in Richtung Heimat in Bewegung.
Zum Ausklang des Tages fuhren wir nach Wesel zum Kornmarkt, wo noch das ein oder andere Bier getrunken und über den Tag gefachsimpelt wurde.
Zum Schluß möchte ich mich, im Namen aller Teilnehmer/-innen, herzlichst bei Carsten für diese sehr gut geplante und interessante Tagestour, bedanken. Ich kann nur allen, die nicht mitgefahren sind, empfehlen sich im nächsten Jahr anzumelden wenn es wieder heißt:“ Weseler Jungzüchter on Tour“!   Andre Krohn

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.