Töchter von LOG-IN, JULANDY und SNOW PEAK präsentieren sich

Allgemeine News

Die LOG-IN-Töchter begeisterten das Publikum durch ihren ausgeglichenen Auftritt. Die Färsen zeigten genügend Stärke, Breite und Kapazität. Der LOGAN-Sohn vererbt korrekte Fundamente und eine normale Körpergröße. LOG-IN-Töchter sind gute Laufstallkühe mit besten Fitnessmerkmalen, die durch die weitere Strichplatzierung und die passende Strichlänge sehr gut für einen Melkroboter geeignet sind. Zur besten LOG-IN-Tochter kürte Cord Hormann KAR Tiara von den Gebrüdern Karch aus Börrstadt aus. Die Gebrüder Karch sind auch die Züchter von LOG-IN. Den zweiten Platz in dieser Gruppe errang KAR Balkan - ebenfalls von den Gebrüdern Karch.   Der rotbunte Vererber JULANDY wurde von Jakob Werler aus den Niederlanden gezüchtet. Der Andy RDC-Sohn bringt eine alternative Blutlinie in das rotbunte Zuchtprogramm. Bisher haben nur 29 seiner 7.000 weiblichen Nachkommen gekalbt. Trotz dieses geringen Anteils, stellte die RUW eine sehr ausgeglichene, gute Nachzuchtkollektion zusammen, die durch starke Milchtypen mit besten Fundamenten auffielen. JULANDY eignet sich für Färsenbesamungen. Seine Tochter Mirakel von Bernhard Passmann aus Alfter wurde von Manfred Uhrig mit dem 1a-Preis ausgezeichnet. Ihr folgte auf dem 1b-Platz die Färse Judith von der Schneermann GbR aus Velen.   SNOW PEAK rangiert zurzeit auf Platz 3 der nachkommengeprüften Bullen. Dr. Jürgen Hartmann hob zu Beginn seiner Kommentierung das wichtigste Attribut des Snowman-Sohnes hervor: die Milchleistungsvererbung. Seine Töchter geben extrem viel Milch mit ausreichenden Inhaltsstoffen. Trotz dieser hohen Milchmenge präsentierte sich die Nachzuchtkollektion durchgehend mit sehr guten, fest sitzenden Eutern. Der Bulle stammt von der niederländischen Zuchtstätte Visstein Holsteins. Cord Hormann wählte Merle von der Kethorn GbR aus Isterberg zur besten Färse der SNOW PEAK-Kollektion. Den 1b-Platz belegte die GIBOR-Enkelin Gesa von Friedhelm Bovenkerk aus Hamminkeln.  

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.