Stabile Zuchtwertschätzung für RUW-Vererber

Allgemeine News

SHORTCUT konstant

Die im RUW-Gebiet am meisten genutzten nachkommengeprüften Schwarzbunt-Vererber SHORTCUT und STERNGOLD zeigen sich in ihren Zuchtwerten absolut konstant. SHORTCUT bestätigt seinen Ruf als echter Allrounder, der Leistung, Exterieur und Funktionalität in idealer Weise miteinander vereint.

 

STERNGOLD jetzt auch gesext

STERNGOLD konnte seine Töchterzahl noch einmal deutlich um 600 Töchter auf jetzt knapp 2.000 Töchter steigern. Leichte Zuwächse erzielte er im Exterieur. Seine Zuchtwerte für die Bereiche Milchtyp, Körper und Euter konnte er noch einmal verbessern. Gemeinsam mit dem ohnehin sehr hohen Fundamentzuchtwert macht ihn das umso interessanter. Milchviehhalter, die die STERNGOLD-Genetik noch schneller als bisher in ihre Herde etablieren möchten, haben jetzt auch die Möglichkeit weiblich gesextes Sperma von STERNGOLD zu beziehen.

 

BILLARD – der Milchmacher

Positiv entwickelt hat sich auch der in Produktionsbetrieben  sehr beliebte Billion 3-Sohn BILLARD. Bei leicht gestiegener Töchterzahl baute er seinen Gesamtzuchtwert noch einmal leicht auf jetzt 130 aus. Zuwächse erzielte er in den funktional sehr wichtigen Merkmalen Eutergesundheit und Fruchtbarkeit der Töchter. Bei solidem Gesamtexterieur bietet er einen überragenden Leistungszuchtwert gepaart mit viel Funktionalität.

 

Neueinsteiger XAROMAN

Erstmals in der offiziellen Zuchtwertliste aufgeführt ist der Xacobeo-Sohn XAROMAN. Er weist einen beachtlich hohen Gesamtzuchtwert von 127 auf. Für diesen sehr hohen Zuchtwert verantwortlich sind vor allen Dingen die Spitzenwerte im Exterieurbereich. XAROMAN realisiert einen RZE von 137. Er ist einer der wenigen Bullen, die sowohl im Bereich der Fundamentmerkmale (133) als auch im Bereich der Eutermerkmale (132) die Schallmauer von 130 durchbrechen. Besonders hervorzuheben sind die sehr gut platzierten, etwas längeren Striche. Die Kombination mit überdurchschnittlicher Melkbarkeit macht diesen Bullen zusätzlich interessant. XAROMAN ist auch einer der höchsten Vererber für Robotereignung. Angepaart auf genügend Milchmenge dürfte XAROMAN in vielen Betrieben fantastische Ergebnisse hinterlassen.

 

Neue Nr. 1 bei Rotbunt: MORRIS

Mit einem Gesamtzuchtwert von 139 konnte sich der Fidelity-Sohn MORRIS mit seinem Zuchtwertdebüt auf Anhieb an die Spitze der Topliste setzen. Er punktet vor allem durch seinen interessanten Leistungszuchtwert. MORRIS bietet eine ordentliche Milchmenge mit extrem hohen Eiweißprozenten (+1.168 kg Milch, +0,21 % Eiweiß). Auch in der Fundamentvererbung kann MORRIS voll überzeugen (Fundamentzuchtwert 127). Aufgrund des knappen Euterzuchtwertes von 99 wird sein Einfluss jedoch begrenzt bleiben.

 

DESK steigert Töchterzahl deutlich

Der bereits als genomischer Vererber im RUW-Gebiet stark genutzte Destry-Sohn DESK konnte mit der April-Zuchtwertschätzung in der Töchterzahl auf jetzt über 500 Töchter noch einmal deutlich zulegen. Er bestätigt sein Vererbungsprofil weitgehend. Vorzüge seiner Vererbung sind die guten Fundamente und extrem gute Inhaltsstoffe (+0,44 % Fett, +0,17 % Eiweiß). Sein Milchmengenzuchtwert ist allerdings nur mittel. Wird dieser für Färsenbesamungen geeignete  Bulle auf viel Milchmenge und gute Vordereuterqualität gezielt angepaart, dürfte er dennoch gute Ergebnisse bringen.

Seinen Platz in der Topliste bestätigen konnte auch MADEIRA (Malvoy x September RDC). Dieser leistungsbetonte Vererber belegt nun den 7. Platz in der RZG-Topliste.

 

Altmeister TABLEAU ist nicht zu schlagen

Ein echtes Phänomen ist der nun fast 11 Jahre alte RUW-Topvererber TABLEAU. Mit der jüngsten Zuchtwertschätzung steigerte er seine Töchterzahl noch einmal deutlich um über 3.000 Töchter. Insgesamt sind in seinem Zuchtwert nun knapp 11.000 Töchter verarbeitet. Von seinen Werten zeigt er sich absolut konstant. Mit einem RZG von 129 bei sehr komplettem Zuchtwertaufbau ist er für Betriebe, die gerne Bullen mit hoher Sicherheit einsetzen, nach wie vor die erste Wahl im Rotbuntbereich. Es verwundert daher nicht, dass TABLEAU einer der meistgenutzten Rotbuntbullen im RUW-Gebiet ist. Aber auch beim Spermaverkauf in andere deutsche und ausländische Zuchtgebiete ist TABLEAU  ein echter Verkaufsschlager. Von TABLEAU steht auch gesextes Sperma zur Verfügung.

 

SNOWFLAKE und MIND P in den Startlöchern

Da zum Zeitpunkt des Datenschnitts für die Zuchtwertschätzung im März 2015 noch nicht genügend Töchter bewertet waren, sind der schwarzbunte SNOWFLAKE und der rotbunte Hornlosvererber MIND P noch nicht in den offiziellen Töchtertoplisten vertreten. Durch erfolgreiche Nachzuchtpräsentationen im Rahmen der Färsenschau Anfang April in Krefeld sind beide Vererber jedoch schon äußerst positiv aufgefallen. Nähere Informationen zu den gezeigten Nachzuchten finden Sie im Artikel zur Färsenschau. Beide Namen sollten sich interessierte Züchter merken, denn spätestens mit der August-Zuchtwertschätzung dürften für beide Vererber auch offizielle Zuchtwerte vorliegen.

 

Dr. Jörg Potthast