RUW erfolgreichster Zuchtverband in Oldenburg

Allgemeine News

Beide Richter begründeten in ihren jeweiligen Klassen die getroffenen Entscheidungen mit sehr guten Worten und der Applaus der Zuschauer – teils als Szenenapplaus gespendet – unterstrich, dass diese konsequent beibehaltene Richtstrategie den Zuspruch des Publikums gefunden hat. Nicht mit dieser Richtstrategie einverstanden sind sicherlich die reinen Schauspezialisten, für die eine Schaukuh nicht unbedingt im Laufstall bestehen muss.  

 

Rotbunte beeindrucken mit Spitzenkühen

 

Ausnahmslos war in allen Ringen eine äußerst gute Qualität zu bewundern und so konnten die Holsteinzüchter an diesem Tage nicht nur den bundesdeutschen Zuschauern, sondern auch den ausländischen Gästen eindrucksvoll demonstrieren, wie gut sie das Holstein-Zuchtziel umzusetzen in der Lage sind. Alle Richtergebnisse der in Oldenburg angetretenen RUW Kühe können der beigefügten Tabelle entnommen werden.

Bereits in den rotbunten Klassen konnten die RUW Züchter nachhaltig auf sich aufmerksam machen und so war es nicht verwunderlich, dass in jeder Abteilung von der RUW Siegertiere ausgezeichnet werden konnten. In den Färsenklassen war es die Talent2 Tochter Gänseblume von Thomas Wiethege, Halver, die neben der tadellosen körperlichen Entwicklung ein tolles Euter aufzeigte und die Siegerschärpe erhielt. In den jungen rotbunten Klassen gingen zwei äußerst funktionelle Kühe als Siegerinnen hervor; hinter der Siegerkuh Lor von Lentini aus dem Zuchtgebiet der WEU wurde die Jerom-Tochter Eva von Alfons Beuting, Vreden, als Reservesiegerkuh ausgezeichnet. Eva beherrschte zuvor klar ihre Klasse und auch bei ihr bestach bei äußerst korrekten Körper das sehr gute Euter. In den älteren Klassen stand eine Kollektion rotbunter Kühe im Ring, die jedes Züchterherz höher schlagen ließ. Diese beeindruckende Konkurrenz verließ die Cadon Tochter Feuer der Zens GbR, Musweiler, als Reservesiegerin. Unangetastet mit der Schärpe des Siegers herausgestellt wurde Tyra – die Cadon Tochter aus der Zuchtstätte Friedrich Köster, Steinfurt. Tyra hat sich allerbest weiterentwickelt und beeindruckte an diesem Tage durch ihren ausdrucksstarken Körper und ein sehr schönes festangesetztes Euter.  Damit verteidigt Tyra ihre Siegerschärpe der mittleren Klassen aus dem Jahr 2005.  

 

Auch in den schwarzbunten Ringen mischten die RUW Züchter auf den vorderen Plätzen kräftig mit. Gekrönt wurde die starke, ausgeglichene Schwarzbuntkollektion mit dem 1a – und Siegerpreis für die Aspen Tochter I Daylight der Spielberg Holstein GbR aus Much. Im Reigen der starken jungen schwarzbunten Kühe war sie an diesem Tage wegen der besten Übergänge im Körper, dem korrekten Fundament und dem starken Euter nicht zu schlagen. 

Grand Champion aus Österreich

 

Gewiss zurecht von den Richtern als Siegerin der mittleren schwarzbunten Klassen ausgezeichnet wurde die Lee Tochter Frisa, die ein österreichischer Züchter ausstellte. Dass diese österreichische Kuh am Ende aufgrund ihrer sehr guten Exterieurqualitäten auch noch den Titel des Grand Champions der Deutschen Holstein Schau zuerkannt bekommen hatte, brachte dann doch manch einen Zuschauer zum Nachdenken darüber, ob die Deutsche Holstein Schau Bühne für Internationale Kühe sein soll. Es mutet schon merkwürdig an, wenn zu den Klängen der deutschen Nationalhymne eine österreichische Kuh geehrt wird.  

 

Nachzuchten versprechen beste Genetik für die Zukunft

 

Abgerundet wurde die qualitativ großartige Holsteinschau mit der Präsentation von Töchtergruppen, die allesamt überzeugen konnten. Im ersten Teil dieser Darstellung präsentierten die Organisationen junge Bullen, von denen es noch keine verlässlichen Zuchtwerte gibt – erste Auswertungen lassen hoffen, dass hier neue Vererber für die Zukunft heranwachsen werden. In dieser Sparte präsentierte die RUW den Ford Sohn Folleto – aus Addison x Labelle gezogen – hat dieser Bulle ein schönes internationales Papier aufzuweisen. Aus bislang nur 20 Töchtern musste die Nachzuchtgruppe in Oldenburg zusammengestellt werden und diese Gruppe lässt tatsächlich hoffen, im Herbst den höchsten Ford-Sohn weltweit anbieten zu können. Aufgrund der bekannten Addison-Vererbung im Fundament standen natürlich die Beine besonders im Fokus der Betrachter. Folletos Töchter überzeugten neben dem starken Körper auch durch Funktionalität im Bein und so dürfte er eine passende genetische Erzeugung in der nächsten Besamungssaison darstellen.

Ebenfalls noch ohne Zuchtwert ist Malvoy Red (Marmax x Celsius x Leader x Mutter von Leadman). Die Malvoy Töchter beeindruckten die Besucher durch ihren enormen Körper und die guten Beine. Malvoy Töchter leisten enorm – 100 Tage Leistungen von deutlich über 3.000 kg sind keine Seltenheit – und so verwundert es nicht, dass die drüsigen, gut aufgehängten Euter im Volumen bereits etwas größer waren.  

 

Mr. Fitness bestätigt hohe Erwartungen

 

Von vielen mit Spannung erwartet wurde die Nachzuchtgruppe von Gibor. Durch seine sehr guten Zuchtwerte mit mehr als 4.000 Töchtern aus dem Wiedereinsatz standen die Gibor Töchter während der ganzen Schau immer wieder im Mittelpunkt des Interesses. Die Gibor Gruppe überzeugte wahrscheinlich auch den letzten Skeptiker von diesen Bullen – gut mittelrahmige, langlebige Laufstalltiere mit entwicklungsfähigem Körper und guten Fundamenten und sehr schönem Euter sind das, was für wirtschaftliche Milchproduktion erforderlich ist. Mit Gibor steht ein Vererber im Angebot zur Verfügung, der in die aktuelle Zuchtrichtung exakt passt und aufgrund der guten Präsentation in Oldenburg dürfte Giborsperma jetzt noch begehrter sein.  Dass Gibor auch bei den Zuschauern der Schau so gut überzeugen konnte, zeigt sein hervorragender dritter Platz in der Zuschauergunst unter den insgesamt 12 vorgestellten Nachzuchten. In diesem Wettbewerb hatte der Lukas- Sohn Laudan die Nase vorn.

 

Herr Heinrich Schulte hat wieder viele Impressionen der Schau im Bild festgehalten, die sie unter folgender Adresse sich anschauen können:

Bildergalerie:fotoalbum.web.de/gast/hein.schulte/DHV_Schau_OL_07

  Dr. Werner Ziegler   RUW-Prämierungsergebnis der DHV-Schau vom 14. Juni 2007








Kat.-Nr.Präm.NameLOMGeb.-Dat.VaterVornameNamePLZOrt

Abtl.
Rotbunt

                  Klasse 1         1041a + SGänseblume   05 8037600101.11.04      Talent2ThomasWiethege58553    Halver1051bEfeu07 6855069523.10.04TalentKarl Heinz & ChristianBange GbR55444Seibersbach1011cMagic07 6854195015.01.05Avanti Rü-Bru GbR57537Wissen1001dAloevera05 8010850225.01.05Talent2ThomasWiethege58553Halver1081fMarianna05 8024885130.08.04Jordan-Red Wiewer-Rellmann GbR48317Drensteinfurt1061hShutterfly05 8037955203.10.04Talent2Georg Upgang48691VredenKlasse 2         1151cOstwind05 3417626514.06.04CadonHeinrich jun.Breihahn46499Hamminkeln1221dEH Ziska 5905 3406662822.10.03TributeElmarHannen47533Kleve1211iMaria07 6836756920.12.03VeteranLorenz & KarstenKrause56746HohenleimbachKlasse 3         1271a + RSEva05 7988380706.09.03JeromAlfonsBeuting48691Vreden1251dForza05 3405911916.11.03KomturHugoBerners52152Simmerath1231eGritty07 6844131017.03.04RubensStefan & MatthiasZens GbR54534MusweilerKlasse 4








1321bCalinka 21405 3390374304.04.03SputnicLudgerTissen47533KleveKlasse 5         1461aGeradinche05 7951629301.05.02CadonThomasWiethege58553Halver1471cHelena07 6812580316.03.02FaberPeterReuter53520Trierscheid1421eAshlyn05 7963342021.10.02StadelKarl HeinzGrenz57319Bad Berleburg1441fEH Xeres 3705 3386050821.08.02FaberElmarHannen47533Kleve1401gDorotea05 7966619728.10.02OriginThomasWiethege58553HalverKlasse 6         1501bMLR DalidaLU 07 9830183127.12.01OriginMatthiasRiehm66557Uchtelfangen1531cEsche05 7895307901.05.01CadonGünterButtighoffer58769Nachrodt-Wiblingwerde1511eWupi05 7949170724.12.01AhlbeckBernhard Berkemeier49525LengerichKlasse 7         1561a + STyra05 7932868720.08.01Cadon
Köster KG48565Steinfurt1571b + RSFeuer07 6804043417.07.01CadonStefan & MatthiasZens GbR.54534Musweiler1591dAkazie07 6795505319.04.01CadonLorenz & KarstenKrause56746Hohenleimbach1581eUffi05 7941790304.07.01Stadel Crummenerl/ Hedfeld/Pevel58566Kierspe1601fAthena05 7929192013.02.01Stadel Grunewald-Olbing GbR46348Raesfeld-Erle          Abtl.
Schwarz-
bunt
         Klasse 8         1821dHF Ginette05 7999655222.11.04RaulThomasWiethege58553Halver1761fPam 07 6854193820.12.04Morty Rü-Bru GbR57537Wissen1811jZS Exana07 6844138025.11.04Starleader Zens54534MusweilerKlasse 10         1951kRH Herrin05 8020547425.09.04MortyAntoniusRichter33154Salzkotten-MantinghausenKlasse 12         2261iTamara05 7999769616.01.04Gibson Hötger u. Henneke58802BalveKlasse 13         2401gDH Irina 27905 3408445419.10.03LuckoHans-WilhelmDerksen47533KleveKlasse 14         2571gAmore 11407 6836633319.08.03SinatraChristaEwig52223StolbergKlasse 15         2671a + SI Daylight 43505 3376434026.03.03Aspen
Spielberg Holsteins GbR53804Much2611dOrinette 30405 3403930428.06.03EmbucoStefan Zintzen52076Aachen2601eMayday 19105 3392695415.07.03Boss IronKlemensBelting46499Hamminkeln2661jBallarina05 7984927505.04.03ZappaHeinz JosefRudophi33175Bad LippspringeKlasse 16








2761bFlora05 7979087222.11.02Faber Köster KG48565Steinfurt2701hTHI Highpoint 76805 3392289520.02.03ZicostarRainerThoenes47546KalkarKlasse 18         2981fNina05 7939385112.08.02UbboHeinz JosefHesse33181Bad Wünnenberg-LeibergKlasse 19         3111bDaisyUK140257200200   20.11.01Shottle Daisy Syndicate48366Laer3121fFOS Babe10 8225828610.11.01StarleaderGeorgOstermann66620Nonnweiler3091hKassandra05 7898719910.12.01TrailorMarkusWiemer59514Welver-StocklarnKlasse 20         3191eTHI Xuxu 15005 3352007714.08.01EmersonRainerThoenes47546KalkarKlasse 22         3361dMaartje03 4589522519.11.00Starleader   Fritz & PetraKnobloch66482Zweibrücken3341gWG Nelli07 6791730704.02.01LeeAndreas Diehl67685ErzenhausenKlasse 23         3411bCarla03 4502602801.07.00RubensPeterMeutes GbR54597RommersheimKlasse 26         3661fDalene 5305 3285815331.07.98Bonatus Goldstein GbR53909Zülpich    

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.