Kreistierschau Bielefeld-Herford-Lippe

Allgemeine News

Gleich zu Schaubeginn kam es zum ersten Höhepunkt des Tages. Vor dem Richten der älteren Kuhklassen wurde die Dombinator-Tochter Hofdame von der Grothaus-Nölke GbR aus Rödinghausen für die höchste Lebensleistung der Schau ausgezeichnet. Mit einer unglaublichen Leistung von über 142.000 kg in elf Laktationen, präsentierte sich diese Kuh mit einem tadellosem Euter sowie einem phänomenalem Fundament.Bei den Klassen der älteren Kühen mit vier und mehr Kalbungen sicherte sich die extrem typstarke Trailor-Tochter Frisby den Siegertitel. Trotz ihrer acht Laktationen bewegte sich Frisby auf einem optimal gestelltem und sehr trockenem Fundament. Außerdem hoben die Ringrichter das feste Euter hervor, welches noch deutlich über dem Sprunggelenk getragen wurde. Den Reservesieg in dieser Klasse holte sich die tiefschwarze Rubens RF-Enkelin Rudi von der Grothaus-Nölker GbR. Rudi wusste vor allem in der Oberlinie sowie in einem sehr festen Euter zu glänzen.Einen weiteren Erfolg gelang der Grothaus-Nölker GbR bei der mittleren Kuhklassen. Hier holte die mittelramige und Leistungsstarke Lee-Tochter Verena den Sieg. Das sehr feine Skelett und ein sehr hoch und breit aufgehangenes Hintereuter sowie exzellente Sprunggelenke brachten ihr den verdienten Sieg in dieser Klasse ein. Ebenfalls ging auch der Reservesieg mit der Outside-Tochter Leane, an die Grothaus-Nölker GbR.Auch bei den jungen Kuhklassen konnte die Grothaus-Nölke GbR  den Sieg für sich verbuchen. Hier siegte die hell-gezeichnete Shottle-Tochter Heldin vor der rotbunten Ruacana-Tochter Lady von der Milchhof Nieheim GbR. Heldin, die sich zuvor schon in einer sehr starken Gruppe den 1a-Preis holte, offenbarte an diesem Tag keine Schwächen und zeigte sich als sehr ausbalancierte Färse mit einem nahezu perfektem Euter. Somit wurde sie anschließend von den beiden Schaurichtern auch zur besten Euterkuh des Tages gewählt. Die zur Reservesiegerin gekürte Lady konnte, trotz einer sehr hohen Einsatzleistung, vor allem durch ihr extrem hohes und festes Euter überzeugen. Auch ihre sehr gute Knochenqualität blieb vom Preisrichterduo nicht unerwähnt.         Zum Höhepunkt des Tages kam es bei der Auswahl des Grand Champions, der unter den drei Klassensiegern ausgewählt wurde. Bei dieser Siegerauswahl wurde noch einmal deutlich, dass es sich um Kühe mit jeweils individuellen Stärken handelte, was es den Preisrichtern hier besonders schwer machte. Nach langen und intensiven Beratungen entschieden sie sich die Siegerin der alten Kuhklassen, die Trailor-Tochter Frisby, auch zum Grand Champion zu küren. Die Ringrichter begründeten dies vor allem aufgrund der extremen Frische und Jugendlichkeit, die die fast zehnjährige Frisby an den Tag legte.                                                                  Christoph Niehues-Pröbsting   Prämierungsergebnis Bielefeld-Herford-Lippe 2012 SCHWARZBUNT und ROTBUNTAuszeichnung für höchte LebensleistungEhrungHofdameDominator x ErnieGrothaus-Nölker GbR, RödinghausenJungSHeldinBoss Iron x RudolphGrothaus-Nölker GbR, RödinghausenRSLadyRuacana x CanvasMilchof Nieheim GbR, NieheimMittelSVerenaLee x RamosGrothaus-Nölker GbR, RödinghausenRSLeaneOutside x ChampionGrothaus-Nölker GbR, RödinghausenAltS+GCFrisbyTrailo x Lentini RFKurt Höfing, BlombergRSRudi. / . x LeeGrothaus-Nölker GbR, Rödinghausen

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.