Informative und interaktive Preisrichterschulung in Kleve

Jungzüchter

Aufgeteilt in einen theoretischen und einen praktischen Teil startete Guido Simon mit der Theorie und erläuterte auf nachvollziehbare und spannende Art den Ablauf des Richtens. Dieser Teil endete mit einer Fülle von Informationen zur Kommentierung, der wahrscheinlich komplexesten Aufgabe des gesamten Prozedere. Da der Vortrag interaktiv gestaltet war, wurden alle auftretenden Fragen zwischendurch diskutiert. Der praktische Teil umfasste das Richten einer von Haus Riswick zur Verfügung gestellten Kuhklasse. Dabei musste jeder seine eigene Rangierung und später auch Kommentierung vornehmen. Direkt im Anschluss nahm sich Guido Simon für jeden Teilnehmer Zeit, dessen Leistung im einzelnen zu besprechen. Einige der auf Video aufgezeichneten Kommentare wurden später teilweise noch mit der Gruppe analysiert. Insgesamt war die Schulung eine rundum gelungene und kurzweilige Sache, die allen Teilnehmern in bester Erinnerung bleiben wird. Guido Simon ist es in jedem Fall gelungen, den Jungzüchtern das Richtgeschehen auf eine sehr motivierende Weise nahe zu bringen, wofür wir ihm herzlich danken. Ein weiteres Dankeschön gebührt Haus Riswick und seinen Mitarbeitern, welche die Voraussetzung zur Durchführung der Veranstaltung geschaffen haben.   Ein detaillierter Bericht mit allen Hintergrundinformationen zu dieser Preisrichterschulung erscheint im nächsten RUW-Report Anfang Dezember.    Heinrich Schulte hat wieder viele Fotos gemacht, die unter folgendem Link angeschaut werden können:    fotoalbum.web.de/gast/hein.schulte/RUW_JZ_Preisrichterschulung_08

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.