Fruchtbarkeitsseminar am 13. März 2018 im VBZL Haus Riswick

Am 13. März 2018 fand auf Haus Riswick das diesjährige Fruchtbarkeitsseminar der Rinder-Union West eG für die Region Nordrhein statt. In der gut gefüllten Aula referierten hochrangige Experten zum Themenkomplex ‚Transitzeitraum als Basis der nächsten Laktation‘.

 

Den Auftakt machte Andreas Pelzer von der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, der aufgrund seiner großen praktischen Erfahrungen wertvolle Tipps für die Haltung rund um den Abkalbezeitpunkt geben konnte. Hier finden aktuell interessante Versuchsanstellungen statt, die mit Sicherheit weitere positive Erkenntnisse für die Praxis bringen werden.

 

Axel Pfundheller, Agrarservice Jade, konnte mit seinen Ausführungen zur Fütterung in der Zeit vom Trockenstellen bis zum Start in die Laktation begeistern. Seine langjährigen Erfahrungen in diesem Bereich konnte er eindrucksvoll in seinem Beitrag für die Anwesenden vermitteln.

 

Den fachlichen Abschluss machte dann Tierarzt André Hüting aus der Tierärztepraxis an der Güterstraße in Hamminkeln. Er stellte vor, dass der komplette Bereich der Biosicherheit im Rinderbereich noch deutlich ausbaufähig sei. Er konnte anhand seiner Präsentation wertvolle Hinweise geben, wo anzusetzen ist, damit tierärztliche Behandlungen reduziert werden können. Durch geeignete Maßnahmen der Bestandsbetreuung kann das genetische Potenzial der Herde erst optimal genutzt werden.

 

Schon traditionell ist es, dass zum Ende des Fruchtbarkeitsseminars ein Praxisbetrieb vorstellt, wie er seinen Betrieb im Bereich Fruchtbarkeitsmanagement führt. In diesem Jahr stand Kevin Anhamm, Kamp-Lintfort, den Berufskollegen Rede und Antwort. Ihm ist es gelungen, anhand einer sehr gut aufgebauten Präsentation seinen Betrieb vorzustellen und an den jeweils kritischen Stationen seine Managementaktivitäten zu erläutern. Die rege Diskussion zeigte, dass diese Präsentation positiv angekommen ist.

   

Der Artikel wurde geschrieben von:

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.