Export nach Russland eingeschränkt wieder möglich

Allgemeine News

Innerhalb Deutschlands können somit wieder Tiere zu einheiltlichen  Veterinärbedingungen nach Russland exportiert werden, sofern sie nicht aus der 20 km-Sperrzone für die Blauzungenkrankheit kommen.    

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.