Genomische Zuchtwerte – Zuchtfortschritt schreitet voran!

Allgemeine News

Zwei Top-Sudan-SöhneUnd die RUW ist bei diesen hohen Bullen sehr gut vertreten. Unter den Top 10 findet man die beiden höchsten Söhne des töchtergeprüften Outcross-Vererbers Sudan: SUNDANCE (gRZG 157) und SUNKISS (gRZG 154). Beide sind schon recht populär und SUNKISS ist als RUWSELECT+-Vererber bereits im Einsatz. SUNKISS ist mit knapp +2300 kg Milch einer der höchsten Milchbullen Deutschlands. Er wurde als Embryo aus den USA importiert und stammt aus der bekannten Lou Etta-Familie. SUNKISS geht über eine VG-86 Crockett-Acres Otto auf die Vollschwester zu unserem RUWCLASSIC-Vererber GORCH FOCK zurück, der für einen Goldwyn-Sohn ebenfalls viel Milch vererbt. SUNKISS ist ein echter Allrounder ohne große Schwächen. Trotz der hohen Leistung leidet die Fruchtbarkeit nicht. Sein etwas höherer Halbbruder SUNDANCE stammt aus einer der besten Planet-Töchter in den Niederlanden, Ricky 1 VG-87. Ihre Mutter ist wiederum keine geringere als die Vollschwester zu einem der populärsten deutschen Goldwyn-Söhne Guarini. SUNDANCE zeichnet sich durch hohe Inhaltsstoffe sowie beste Zuchtwerte für Zellzahlen, Nutzungsdauer, Fruchtbarkeit und Melkbarkeit aus. Er ist in Deutschland der einzige Bulle mit Zuchtwerten über 110 für Melkbarkeit und Fruchtbarkeit sowie über 125 für Zellzahlen und Nutzungsdauer. Darüber hinaus ist SUNDANCE als Färsenbulle gut geeignet. Weitere ‚150er‘Die beiden beliebten RUWSELECT+-Vererber BEDFORD (gRZG 152; Zü. Geuecke und Weber, Attendorn) und MAXIMUM (gRZG 151, Zü.: Marxen, Dingdorf) gehören nach wie vor zu den Top-Bullen in Deutschland, wobei MAXIMUM der höchste deutsche Man-O-Man-Sohn ist. Ein interessanter Man-O-Man-Enkel – ja, so schnell geht das heute – ist der G-Force-Sohn GO NOW RF (gRZG 150). Das ‚RF‘ steht bekanntlich für Rotfaktor, was diesen Bullen noch interessanter macht. Da GO NOW RF gute Inhaltsstoffe, viel Körper und längere Striche vererbt, sollte er ideal auf unsere zahlreichen TABLEAU-Töchter passen. GO NOW RF stammt aus einer VG-87 Ralstorm x VG-88 Stadel x EX-91 Celsius; die Celsius, Topspeed Giny RF, ist erst vor kurzem im Alter von 18 Jahren abgegangen. Aus dieser Familie stammt auch unser Top - Red Holstein Fidelity-Sohn GEERT (gRZG 143). Neu im 150er-Club ist BROADWAY (gRZG 151), der höchste Bookem-Sohn der RUW. Dieser von Sondermann, Bocholt gezogene Bulle, stammt wiederum aus einer Garrett, die über das Embryonen-Import-Programm der RUW in unser Zuchtgebiet gekommen ist: VG-85 Garrett x VG-86 Wildman x VG-85 Allen x Braedale Baler Twine VG-86, die Mutter von Goldwyn, also aus berühmtem Hause. BROADWAY hat die interessante Kombination von viel Milch, hoch angesetzten Eutern und bester Fruchtbarkeit in seinem Vererbungsprofil. BROADWAY kann auch auf Rinder eingesetzt werden. Sein Vater, der Planet-Sohn Bookem, hat sich bei dieser August-Zuchtwertschätzung mit ersten Töchterinformationen mehr als bestätigt.  Interessante Bullen unserer TopQ-PartnerNoch etwas höher als BROADWAY ist sein Halbbruder Big Point (gRZG 157; Bookem x Man-O-Man x Goldwyn) von unseren TopQ-Partnern LTR und ZBH. Big Point vererbt sehr ausgewogen und erfreut sich internationaler Beliebtheit als Bullenvater. Nach FERRARI (gRZG 146), dessen Kälber unsere Mitglieder derzeit begeistern, sorgt ein weiterer Freddie-Sohn bei unseren TopQ-Partnern für Aufsehen: Freestyle (gRZG 151; Freddie x Planet x Bolton). Er ist ein typischer Freddie-Sohn mit noch besseren Eutern und geht auf die Laurie Sheik-Familie zurück. Er wurde als Embryo über das TopQ-Programm aus Kanada importiert. Ein weiterer interessanter Bulle unserer TopQ-Partner ist Shadow (Shamrock x Freddie x Ramos; gRZG 151), der wie Freestyle als Embryo importiert wurde (in diesem Fall aus den USA). Shadow ist der Spezialist in Deutschland für hohe Leistung (+2324 kg Milch) und beste Fruchtbarkeit (RZR 120). EPOCHAL – der perfekte Bulle?Der Name ist Programm, denn dieser neue Epic-Sohn im Besitz der RUW (Epic ist einer der besten nordamerikanischen Super-Söhne und stammt aus der Lead Mae-Familie) gehört zwar nicht zu den extremsten Bullen nach gRZG, aber sein Zuchtwert von gRZG 148 ist so perfekt aus allen einzelnen Zuchtwerten zusammengebaut wie bei kaum einem anderen Bullen. Man kann sagen, dass EPOCHAL der kompletteste RUWSELECT+-Bulle ist, den die RUW derzeit im Angebot hat, da er auch in den so wichtigen Details wie Melkbarkeit (103), Strichlänge (110), hintere Strichplatzierung (101), Färseneignung (114), maternale Kalbeeigenschaften (114) bestens funktioniert, aber auch ‚das Grobe‘ hervorragend erledigt: RZM 128, RZE 138, RZN 131. Und: er ist kein Unbekannter. Sein Halbbruder ist kein geringerer als unser überaus beliebter Atwood-Sohn ANTARES. Komplettes Red Holstein-Angebot – zwei neue über gRZG 140Kaum ein anderes Programm in Deutschland ist in der Lage, so ein umfangreiches und hochwertiges Angebot an Red Holstein-Bullen zusammenzustellen. Und die RUW hat ein paar Neue dabei. Als erster zu nennen ist MAINSTREET (gRZG 146), ein Jerudo-Enkel aus einer überragenden Fidelity-Tochter (aus VG-86 O-Man x VG-86 Sinatra), die als Färse bereits mit 87 Punkten eingestuft wurde. Er wird hohe Inhaltsstoffe (+0,25% Eiweiß) sowie Top-Exterieur vererben (127 für Fundament und Euter; RZE 130). Sperma wird im Laufe des Spätsommers verfügbar sein. Ein neuer Bulle mit ähnlichen Qualitäten (+0,16% Eiweiß, Euter 130. Beine 124; RZE 129) ist GENARO (gRZG 145). GENARO ist aber mit Amor (Lawn Boy x Durham) x Destry x September RF anders gezogen und ist ein absoluter Färsenbulle (120). Er ist Deutschlands höchster Amor-Sohn, dessen Sperma ebenfalls im Spätsommer verfügbar sein sollte. Elburn RF-SöhneDer RUWSELECT+-Vererber ELSPE (gRZG 145) gehört weiterhin zum Top-Segment der Red Holsteins in Deutschlands. Eine gute Nachricht ist, dass sein Vater Elburn RF vom TopQ-Partner ZBH mit seinen Töchtern seine genomische Zuchtwerte zu bestätigen scheint (RZG 137). Ein weiterer Top-Elburn-Sohn im RUWSELECT+Segment ist der von der Köster KG, Steinfurt, gezogene ELLMAU, bei dem man sich bereits heute auf sehr hohe Söhne freuen darf. MALDEN – hohe ErwartungenDie beiden hohen Fidelity-Söhne MORRIS (gRZG 144) und GEERT (143) warten auf ihre Zuchtwerte Ende nächsten Jahres. Genau ein Jahr früher, also im kommenden Dezember, wird unser MALVOY-Sohn MALDEN (gRZG 140; MV Mascol) einen Zuchtwert auf Töchterbasis bekommen. Und die Erwartungen bei diesem, von Beerbaum, Saerbeck, gezogenen Red Holstein-Bullen, sind aufgrund der ersten bereits jetzt abgekalbten Töchter nicht gerade gering. Eine kleine Kollektion für die RUW-Schau im Oktober ist bereits in Planung. Viele AllrounderMit den TABLEAU-Söhnen TABIT (RZG 142) und TARGET (139) und den Laron P-Söhnen LANZAROTE (141; Zü. Siepermann, Hagen) und LADYS SON (140; Zü.: Kloster, Gescher) – leider beide gehörnt – sowie MILKYWAY (141; v. Mitey P), DESMOND (141; v. Desk; Zü.: Seidenfaden, Mechernich) und Lacoste (141; v. Larson RF) von der ZBH stehen weitere interessante Allround-Bullen auf höchstem Niveau mit verschiedenen Abstammung zur Verfügung. Wachsende Auswahl bei ‚Polled‘Von Monat zu Monat wird auch der Pool an interessanten Bullen, die die Hornlosigkeit vererben immer größer. Sicher einer der interessantesten Bullen aus ‚Polled-Kategorie‘ ist derzeit unser RUWSELECT+-Vererber aus der Sommerkollektion: COLOUR P (gRZG 139; Colt P x Destry RF). Neben der Hornlosigkeit lässt der Bulle auch in puncto Exterieur, Leistung oder Melkbarkeit wenige Wünsche offen. Im höheren gRZG-Bereich ist auch der Asterix P-Sohn ANDROID (gRZG 136, MV Mr. Burns RF) zu nennen. Spitzeneiweiß (+0,26%) bei über 1100 kg Milch, längere Striche und die Eignung als Färsenbulle sind die speziellen Vorzüge von ANDROID. Der zweithöchste, hornlose Laron P-Sohn Deutschlands, LEGOLASS P (gRZG 139; MV Mr. Burns RF; Besitzer LTR/ZBH) bereichert unser gutes Angebot. In dieses kommt neu der hornlos vererbende READY P (gRZG 134; MV RULETO; Zü. Heckmann, Greffen), ein REMATCH P-Sohn, der frei ist von den klassischen Hornlos-Vererbern Lawn Boy oder Mitey P. Aus derselben Kuhfamilie stammt ein anderer ‚P-Bulle‘: REVIVAL P RF gRZG 136. Er ist ebenfalls ein REMATCH P-Sohn, aber diesmal mit Rotfaktor und geht über Man-O-Man auf dieselbe LUDOX zurück, die auch die Großmutter von READY P ist. REVIVAL P RF gehört mit einem gRZE von 127 zu den besten Exterieur-Bullen in der Liga der hornlosen Bullen. Abgerundet wird das Ganze durch zwei weitere interessante, aus Schäkelschen Mabel-Familie stammende Halbbrüder bei LTR/ZBH, nämlich der reinerbig hornlos vererbende Laptop PP (gRZG 125; Laron P x Mr. Sam), sowie der Lawn Boy-freie Epic-Halbbruder Epoly RF PO (gRZG 130; Epic x Mr. Sam). Hartwig Meinikmann   Genomische Zuchtwerte

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.