Jungzüchtertag 2014- Trotz Schulstart ein voller Erfolg

Jungzüchter

Gerichtet wurden diese jungen Rinderzüchter aus dem RUW-Gebiet beim Jungzüchterwettbewerb von dem Preisrichterteam Kirstin Hohls und Jan Ekenhorst aus dem Zuchtgebiet der Masterrind, die Ihre Aufgabe gewissenhaft und souverän meisterten.

 

Heinrich Schulte hat wieder viele Eindrücke vom Jungzüchtertag mit seiner Kamera festgehalten und zusammengestellt. Klickt hier und schaut mal rein, es lohnt sich!

 

 

Vorführwettbewerb der Extraklasse

Der Tag begann schon höchst professionell mit den Allerkleinsten. In der Klasse der Bambinos (6 bis 11 Jahre) siegte die zehnjährige Melissa Bange aus Seibersbach vor Juliane Schulze zur Heide (9) aus Welver.

In der Klasse der 12- bis 15-jährigen konnte sich in einem Kopf- an Kopfrennen schließlich Leonie Wiewer aus Drensteinfurt den Siegertitel sichern. Der Reservesiegertitel ging in dieser Klasse an Laura Köster. Beide waren nach dem zweiten Platz in ihrer Gruppe auf der Überholspur und konnten die Preisrichter mit ihren Vorführleistungen überzeugen!

Danach folgte mit den 16- bis 19-jährigen die wohl professionellste Klasse des Tages, in der es die Teilnehmer den Preisrichtern sicherlich nicht immer einfach machten. Mit einer sehr ruhigen und fehlerfreien Vorführleistung wusste Mathis Benning aus Bocholt zu begeistern und sicherte sich so den Sieg vor dem erfahrenen Jungzüchter Lukas Landwehr aus Steinhagen.

Der Sieg der vierten Altersklasse ging nach einem spannenden Duell an seinen Bruder Lennert Landwehr. Nur kleine Nuancen waren hier ausschlaggebend, sodass sich Katrin Berkemeier aus Lengerich am Ende knapp geschlagen geben musste und den Reservesiegertitel zugesprochen bekam.

 

ForFarmers-Cup und Tierbeurteilungswettbewerb

Danach folgte der Typtierwettbewerb (ForFarmers-Cup), der von Thomas Schulte-Lohmöller, ebenfalls Masterrind, gerichtet wurde. Der begehrte Wanderpokal ging in diesem Jahr an den Betrieb von Alois Loddenkemper aus Drensteinfurt mit seiner Explode-Tochter Jamaika. Reservesiegertier wurde Brasilia, eine Lauthority-Tochter, von Norbert Zehren aus Kirf-Beuren.

Im Tierbeurteilungswettbewerb siegte Alexander Schwalen aus Leidenborn in der Klasse der bis 17-jährigen, bei den älteren Teilnehmern gewann Jan Böhm aus Lassberg. In der Teamwertung lag das Team JZC Eifel vorn, zusammengesetzt aus den beiden Siegern der jungen und alten Klasse und Patrick Hartmann aus Biesdorf. Am Ende des RUW-Jungzüchtertages nahmen alle Jungzüchter ihre errungenen Preise stolz von Herrn Dr. Jürgen Hartmann, Geschäftsführer der RUW und Herrn Josef Hannen, Vorstandsvorsitzender der RUW, entgegen.

 

Bettina Hueske

 

Hier findet ihr alle Prämierungsergebnisse.