Bambinis ganz groß bei der Rhein-Mosel Rinderschau

Jungzüchter
Bambinis.JPG

Bei den Bambinis nahmen 24 hoch motivierte Teilnehmer im Alter von vier bis 13 Jahre an den Wettbewerb teil. Das RUW- und DHV-Jungzüchtervorstandsmitglied Juliane Schneider, Sporke hatte keine leichte Aufgabe,  die drei Besten einer jeden Klasse herauszufinden.

 

In der ersten Klasse konnte sich die sechsjährige Vanessa Hottgenroth aus Giershausen durch eine vorzügliche Vorführleistung vor der guten Präsentation des fünfjährigen Mathis Marienfeld, Oberheckenbach und Felix Krause, Hohenleimbach durchsetzten. Den anderen Teilnehmern wurde allen der vierte Platz zuerkannt.

 

In der zweiten Klasse war es die mit sicherem Umgang vorführende Melissa Bange, Seibersbach, die neben dem fachlichen Wissen überzeugte. Gefolgt von der guten Darstellung von Lisa Schürrer aus Neustadt-Wied. Ein wenig Pech hatte bei der Vorstellung Ina Hickmann, da ihr Kalb sehr nervös war, trotzdem hat sie "die Flinte nichts in Korn geworfen" und mit ihrem Fachwissen über Abstammung und Haltung das Publikum begeistert. Damit reichte es knapp vor der starken Konkurrenz zum dritten Platz.

 

In der dritten Klasse waren es die erfahrenen Brüder Max und Felix  Hickmann aus Plaidt, die beim Vorführen überzeugen konnten. Den dritten Platz erzielte hier Julia Schürrer aus Neustadt-Wied.

Alle Teilnehmer haben die vielen Besucher begeistert und wurden mit Medaillen und Ehrenpreisen von den ausstellenden Firmen belohnt.

 

Beim Tierbeurteilungswettbewerb mussten zwei Färsen linear beschrieben und die zweite Färsenklasse rangiert werden. Bei den Teilnehmern von 13 bis 16 Jahren siegte Max Hickmann aus Plaidt. In der darauf folgenden Klasse (17-20 Jahre) war es Peter Groß aus Oberheckenbach, der sich den Siegertitel sicherte. In der Gruppe der ältesten Teilnehmer siegte Clarissa Dreher aus Welterod souverän.

 

 

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.