Voller Erfolg beim Jungzüchter-Workshop der Kreise Aachen, Heinsberg, Euskirchen und Düren

Jungzüchter

Es war fantastisch mit anzusehen, wie die Jungzüchter, vor allem die Kleinen, sich für die zwei Programmpunkte interessierten. In zwei Gruppen aufgeteilt begann für die einen der Tag mit der Tierbeurteilung und für die anderen mit dem Vorführen von Kälbern bzw. Rindern.

 

Heinrich Schulte aus Koblenz hatte den Part der Tierbeurteilung übernommen. Er ging mit den Teilnehmern anhand des Tierbeurteilungsbogens alles sehr genau durch, bevor sie sich selber an zwei weiteren Kühen probierten. Hier waren wir vor allem sehr über die jungen Teilnehmer überrascht, Sie waren voller Begeisterung bei der Tierbeurteilung dabei. Die Kleinen kletterten sogar hinter den Kühen auf Bänke, damit Sie über die Kühe gucken konnten. Hiernach musste auch noch eine aus 5 Färsen bestehende Gruppe gerichtet werden. Frisch geschult wurde diese Aufgabe von den „Nachwuchsrichtern“ mit Bravour ausgeführt. Die Teilnehmer erhielten zur eigenen Überprüfung ihren Bewertungsbogen korrigiert zurück.

 

Andre Krohn aus Neukirchen-Vluyn übernahm den Teil des Vorführens. Zuerst erklärte er den Jungzüchtern nach welchen Kriterien man ein Tier aussucht und wie man mit dem Trainieren der Tiere beginnt. Mit den von Familie Marx zur Verfügung gestellten Rindern und Kälbern wurde dann auch fleißig geübt. Andre gab viele hilfreiche Tipps und war auch überrascht, wie viel Talent in vielen Jungzüchtern steckt. Während einer kräftigen Brotzeit wurden Fachgespräche und Geselligkeit gepflegt.

 

Alles in allem kann man auf einen sehr gelungen Workshop zurückblicken und wir vom RUW-Jungzüchtervorstand Nordrhein freuen uns auf weitere!

 

Nochmals herzlichen Dank der Familie Marx für das Bereitstellen des Platzes und der Tiere! Ein besonderer Dank gilt auch Heinrich Schulte und Andre Krohn, durch deren Mitwirken unser Workshop zu einem echten Erfolg wurde.

 

Annette Coenen

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.