Bundesjungzüchterwettbewerb 2017

Sie beurteilte die Leistung der Nachwuchszüchter und rangierte die zehn besten Clipper. Siegerin der Altersklasse „Jung“ wurde Tabea Cramer (VOST).

Auch die 17 älteren Teilnehmer haben sich im Anschluss aneinander gemessen und wurden ebenfalls nach den zehn besten Clippern rangiert. Dabei belegten die RUW-Jungzüchter Fabian Hedfeld, Kierspe, den vierten und Lennert Landwehr, Steinhagen, den sechsten Platz. Den ersten Platz holte sich Marvin Pacholke (MAR-WEU).

Am darauffolgenden Tag ging es für die meisten Jungzüchter in die zweite Runde. In den folgenden Stunden wurden zwei Altersklassen mit je vier Gruppen aneinander gemessen und am Ende der beste Vorführer Deutschlands gewählt.

Hierbei erlangte Leonie Wiewer in der Alterklasse „Jung“ mit ihrem Tier Du Louvion Maika vor Carla Buxtrup, Nottuln, einen sehr guten vierten Platz. Jana Habel, kämpfte sich ins gute Mittelfeld. Siegerin wurde Johanna Ahrends vor Lisa Cramer (beide VOST).

In der Altersklasse „Alt“ bestritten Lennert Landwehr, Steinhagen, und Christina Rueben Eschweiler, jeweils in einer sehr starken Gruppe den dritten Platz. Siegerin wurde Sara Raff (RBW) vor Maren Schwarze (MAR-WEU).

Herzlichen Glückwunsch von dem Rinder-Union-West-Jungzüchter e.V. an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen „Jung“ und Alt“ beim Bundesjungzüchterwettbewerb und an alle helfenden Hände im Hintergrund. Es waren spannende Tage und wir freuen uns auf den nächsten Wettkampf auf Bundesebene mit euch.

 

Johannes Henkelmann

 

Prämierungsergebnisse - Vorführwettbewerb

Prämierungsergebnisse - Clippingwettbewerb

 

 

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.