Gute Stimmung in Bitburg

Auktionsberichte

Allerbeste rotbunte Colour P-Söhne

 

Der bekannte Rotbuntzüchter Johann Hoffmann aus Stockem war mit zwei ganz hervorragenden rotbunten Colour P-Söhnen aus einer allerbesten tiefen Kuhfamilie angereist. Beide Bullen überzeugten durch ihre sehr gute Entwicklung. Immerhin waren sie gerade zwölf Monate alt und dies alles bei einem tadellosen Exterieur. Dies wurde bereits bei der Herdbuchanerkennung mit entsprechenden Noten gewürdigt. Bei beiden Bullen steht die aus dem Schauring bekannte JOH Alina (v. Talent) als Stammkuh. JOH Alina wurde in der sechsten Laktation mit 92 Punkten exzellent bewertet und leistet bereits seit sieben Laktationen kontinuierlich über 10.000 kg Milch. Ihre Tochter, JOH Aline, ist eine 87 Punkte Twister-Tochter, die wiederum eine 86 Punkte Curtis-Tochter hat, aus der der Preissieger hervorgeht. Bei der Curtis-Tochter fallen besonders, neben den hohen Milchleistungen, die 3,61% Eiweiß ins Auge. Ein großer Milchviehhalter aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm ersteigerte diesen fehlerfreien Bullen für 1.900 €. Der zweite Colour P aus dem Betrieb Hoffmann hat direkt die Twister-Tochter als Mutter, die immerhin auch schon fünf Laktationen produziert, und das bei einer Höchstleistung von fast 13.000 kg Milch. Er geht für 1.800 € ins Saarland. 1.500 € erlöste Matthias Nosbisch aus Niederweis für seinen Anton-Sohn NH Antolos, der mit Planet und Bolton eine tiefe nordamerikanische Kuhfamilie im Background hat. Er bleibt im Eifelkreis Bitburg-Prüm.

 

Der Tag von Stefan Struben

 

Der bekannte Holsteinzuchtbetrieb Struben aus Dahlem ist fast bei jeder Zuchtviehversteigerung in Bitburg mit Holsteinzuchtrindern vertreten und hat aufgrund der sehr ausgeglichenen, hohen Qualität schon häufiger in den Auktionsberichten Erwähnung gefunden. Und auch diesmal erlöste Stefan Struben den Tageshöchstpreis von 2.600 €, den ein luxemburgischer Züchter bereit war für die sehr gute, ja fast exzellente, hornlose Mitey P-Tochter Bessy zu investieren. Mit Zealand und Ludox stehen bewährte Vererber im Stammbaum, und auch die Inhaltsstoffe mit fast 3,7% Eiweiß sind erwähnenswert. Doch den Ausschlag für dieses Rind gab ihre makellose Erscheinung. Sehr groß, lang gestreckt, fehlerfreie Übergänge und das alles auf einem super Fundament beschreiben nur die eine Hälfte. Die andere Hälfte ist das exzellente Euter dieser Mitey P-Tochter. Lang, fest aufgehängt, super Zentralband und eine Strichplatzierung wie man sie sich schöner nicht malen kann. Und diese Qualitäten hat sie nicht nur im Äußeren sondern auch in ihrer Leistungskraft. In der ersten Kontrolle gab sie bereits 35 kg Milch. Die zweite aus dem Stall Struben ist eine Lauthority aus Suede x Lancelot, die für 2.000 € in den Landkreis Vulkaneifel wechselte. Auch dies eine absolut schicke Färse, die jeder gerne melken würde. Alfred Bormann aus Biesdorf, ebenfalls immer mit Top-Rindern vertreten, präsentierte im Auktionsring eine Desk-Tochter mit extrem vielen Vorzügen. Mit gerade einmal 22 Monaten abgekalbt zeigte sie sich sehr rahmig und top entwickelt. Mit Magier und Theo stehen altbewährte Bullen im Papier und dies bei Leistungen von rund 12.000 kg bei weit über 3,5% Eiweiß. Ein Züchter aus dem Landkreis Bernkastel-Wittlich ließ sich diese Qualitäten nicht entgehen, denn auch die Einsatzleistung war bereits beachtlich, und erhielt den Zuschlag bei 2.200 €. Insgesamt ein kleines aber sehr feines Angebot guter Rinder, die auch den Durchschnittspreis sogleich um 186 € ansteigen ließ, weil die Kunden bereit sind für entsprechende Qualität auch Gebote abzugeben.    

 

Die nächste Zuchtviehversteigerung in Bitburg findet am Donnerstag, den 09. Juli 2015 statt. Anmeldeschluss hierfür ist Montag, 22. Juni 2015. Transportmöglichkeiten in alle Regionen, gewissenhafte Erfüllung von Kaufaufträgen, Kataloge und nähere Informationen erhalten Sie bei der Rinder-Union West eG, Hamerter Berg 1, 54636 Fließem, Tel. 06569 9690-0, Fax 9690-99. E-Mail: HReifer@ruweg.de / www.ruweg.de.

 

Gerd Grebener

 

 

 

Preisspiegel Zuchtvieh:

Auftrieb

Verkauft

Spanne €

Durchschnittspreis €

Veränderung €

Bullen

       7

5

 1.200 – 1.900

1.540

             - 131

Rinder

32

32

 1.200 – 2.600

1.638

            + 186

 

 

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.