Ruhige Auktion in Bitburg

Auktionsberichte

SELECT-Bullen prägend

Bedford: ein Bulle aus dem Zuchtprogramm der Rinder-Union West eG, der sich einer großen Beliebtheit erfreut, weil er einfach Klasse-Nachkommen hinterlässt, ist Vater des besten Bullen der Augustkollektion. Elmar Mettel aus Mettendorf ist der glückliche Züchter und erhielt für den sehr langgestreckten, auffallend gut entwickelten Deckbullen berechtigte 2.000 €. Die Mutter wurde mit 87 und die Großmutter mit 86 Exterieurpunkten bewertet. Bei Leistungen jenseits der 11.000 Kg Milch mit 3,56 Prozent Eiweiß passen auch die Leistungen. Der Bulle kommt zum Deckeinsatz ins Saarland. Carall und Antares, zwei weitere Bullen aus dem Programm, sind die Väter der preislich folgenden Jungbullen aus den ebenfalls bekannten Zuchtställen Kreutz, Wilsecker und Meutes, Rommersheim.

 

2.000 € in der Spitze

Viele Verkäufer und Käufer waren noch intensiv mit Erntearbeiten beschäftigt, die sich in diesem Jahr in der Region alles andere als einfach gestalten. Zwischen den Schauern immer mal wieder ein Paar Hektar dreschen, lautet das momentane Erntemotto. So waren leider auch einige Tiere nicht aufgetrieben worden. Trotz alledem: auf komplette Holsteinfärsen wurde zügig geboten. Der aktive junge Züchter Sebastian Reif aus Katzwinkel hatte seine Shulan-Tochter perfekt vorbereitet. Diese hell gezeichnete Färse überzeugte durch Größe, Eleganz, einem bestem Euter und einer hohen Einsatzleistung. Freudig verließ er den Ring mit 2.000 € im Zuschlag. Günter Adrian aus Dorsel, ein alter Hase im Geschäft, begeisterter Züchter, Schaubeschicker und ein Urgestein der Auktionsbeschickung, gibt die Landwirtschaft altersbedingt auf. Er verkaufte seine, in allen Merkmalen sehr gute, rotbunte Aval-Tochter ebenfalls für 2.000 €. Beide Rinder gehen in den Kreis Vulkaneifel. Christian Bange aus Seibersbach erlöste für eine schaufertige Vampir-Tochter 1.950 €, die ein Jungzüchter aus dem Eifelkreis Bitburg-Prüm ersteigerte. Eine komplette Carall-Tochter mit einer sehr hohen ersten Kontrolle, aus der Zucht von Hans und Thomas Schneider aus Koblenz, wechselte für 1.800 € ebenfalls in den Eifelkreis Bitburg-Prüm.

 

Die nächste Zuchtviehversteigerung in Bitburg findet am 4. September 2014 statt. Anmeldeschluss hierfür ist Montag, 18. August 2014. Transportmöglichkeiten in alle Regionen, gewissenhafte Erfüllung von Kaufaufträgen, Kataloge und nähere Informationen erhalten Sie bei der Rinder-Union West eG, Hamerter Berg 1, 54636 Fließem, Tel. 06569 9690-0, Fax 9690-99. E-Mail: HReifer@ruweg.de / www.ruweg.de.

 

Gerd Grebener

 

 

Preisspiegel

 

 

 

Auftrieb

Verkauft

Preis-

spanne €

Durchschnitts- preis €

Differenz

Vormonat €

Bullen

7

5

1.400 – 2.000

1.610

+ 102

Rinder

32

31

1.000 – 2.000

1.433

- 138

 

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.