Gelungener Jahresabschluss in Bitburg

Auktionsberichte

Wiesenbergerhof präsentiert den besten Bullen

WG Standup ist der Name des Bullen, der bei der Körung Höchstnoten für Form und Fundament erhalten hatte. WG steht in diesem Fall für Wiesenbergerhof Genetic und ist das Syndikat der Diehl GbR, Andreas und Johannes, aus Erzenhausen, aus dem Landkreis Kaiserslautern. Dieser hell gezeichnete Stanleycup-Sohn aus einer extrem hochleistenden Shottle-Mutter und Goldwin-Großmutter überzeugte durch eine enorme Entwicklung mit sehr tiefer Rippe und einem tadellosen Fundament. Mit weit über 15.000 kg Milch im Pedigree sah man auch diesem Bullen den Milchadel deutlich an. Bei 2.000 € fiel der Hammer des Auktionators Mathias Mertes für einen Zuchtbetrieb im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Stefan Marxen aus Dingdorf folgte preislich mit einem ebenfalls enorm formstarken Plan Z-Sohn aus einer extrem hochleistenden, 86 Punkte bewerteten Omaran-Mutter und Ticket-Großmutter. Dieses Papier wusste in allen Bereichen absolut zu überzeugen. Genau wie die Mutter hatte auch die Großmutter 86 Punkte im Exterieur erhalten. Im Durchschnitt von vier Laktationen leistete Mutter MAX Eva 12.731 kg Milch mit 4,02% Fett und 3,35% Eiweiß, bei einer Höchstleistung deutlich jenseits der 15.000 kg und Großmutter MAX Evita schaffte es im Durchschnitt von fünf Laktationen auf rund 12.000 kg Milch im Schnitt. Für 1.600 € bleibt auch dieser Bulle im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Der Bulle mit den absolut höchsten genomischen Zuchtwerten kam aus dem Stall der Familie Nöhl aus Idesheim. Dieser Snowman-Sohn aus einer 89 Punkte Xacobeo-Mutter und 90 Punkte EX Shottle-Großmutter hat einen gRZG von 144 bei über 2.200 kg Milch. Diesen formschönen und sehr fundamentstarken Bullen ersteigerte für 1.550 € ein Züchter aus Luxemburg.

 

Jede Vierte erzielte 2.000 € oder mehr Euro im Zuschlag

Der Färsenmarkt war bestimmt durch eine starke Nachfrage aus dem eigenen Zuchtgebiet. Rinder mit ansprechendem Fundament und festen drüsigen Eutern erreichten schnell Gebote von 2.000 € und mehr, so dass der Durchschnittspreis auf 1.723 € im Vergleich zum Novembermarkt weiter anstieg. Bei flotten Geboten erreichte jedes vierte Rind im Zuschlag 2.000 € und mehr Euro. Franz-Josef Hoffmann aus Winnerath war mit einer sehr ansprechenden rotbunten Aval-Tochter angereist, die mit Malvoy und Joyboy eine exzellente Großmutter hat, die für Langlebigkeit steht. Denn mit fünf Abkalbungen schaffte sie es auf über 10.000 l Schnitt. Freilaufend im Auktionsring erhielt ein Züchter aus dem Vulkaneifelkreis den Zuschlag bei 2.200 €. ZS Iris ist eine Tochter des RUWSELECT-Bullen Moonraker (v. Moonlight) aus der 87 Punkte Mock-Tochter Ireen und Hondo Aero-Großmutter Indigo (86 Punkte). Mit weit über 13.000 kg Mutterleistung ersteigerte dieses große lang gestreckte euterstarke Rind ein bekannter Züchter aus dem Saarland für 2.200 €. Die wohl schönste Holstein-Färse des Tages war auch gleichzeitig die jüngste, die ebenfalls 2.200 € erzielte. Der bekannte Züchter Josef Streit aus Obergeckler präsentierte eine sehr ansprechend gezeichnete Bolivia-Tochter mit extrem gutem Fundament, Körperbau und einem sehr fest ansitzenden Euter bei absolut richtiger Strichstellung. Im Ring gerade einmal 23 Monate alt hatte sie bereits mit 22 Monaten gekalbt, bei einer extrem guten Entwicklung. Auch sie bleibt im Eifelkreis Bitburg-Prüm. Für 2.100 € ersteigerte ein aufstrebender Betrieb aus dem Saarland eine tadellos vorgestellte Rugny-Tochter aus der Zucht von Stefan Struben aus Dahlem. Stückzahlmäßig war der Eifelkreis Bitburg-Prüm der stärkste Käuferkreis, gefolgt von dem Saarland, Luxemburg und Euskirchen.

 

Die nächste Zuchtviehversteigerung im neuen Jahr in Bitburg findet am 9. Januar 2014 statt. Anmeldeschluss hierfür ist Montag, 16. Dezember 2013. Transportmöglichkeiten in alle Regionen, gewissenhafte Erfüllung von Kaufaufträgen, Kataloge und nähere Informationen erhalten Sie bei der Rinder-Union West eG, Hamerter Berg 1, 54636 Fließem, Tel. 06569 9690-0, Fax 9690-99. E-Mail: HReifer@ruweg.de / www.ruweg.de.

 

Gerd Grebener

 

Preisspiegel

 

Auftrieb

Verkauft

Preisspanne €

Durchschnitts-

preis €

Differenz

Vormonat €

Bullen

14

11

1.000 – 2.000

1.314

-  94

Rinder

36

35

950 – 2.200

1.723

+ 121

 

 

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.