HighlightSALE 2012 – Die Topauktion zum Jahresbeginn

Auktionsberichte

Tolle Stimmung im Publikum

Als erste Veranstaltung des Jahres im Kalender der Holsteinzüchter ist der HighlightSALE fest verankert. Auch in diesem Jahr war der Publikumszuspruch enorm und die Ränge der Zentralhallen waren zum Auktionsbeginn voll besetzt. Der traditionell im Vorfeld durchgeführte Jungzüchtertag mit einem erstklassigen Vorführwettbewerb sowie die Präsentation von zwei sehenswerten Nachzuchten der Bullen SHEFFIELD und SELAYO hatten bereits ihre Akzente gesetzt. Lesen Sie hierzu auch folgenden Bericht: Nachzuchtkommentare. Alle Zuschauer blickten gespannt der abendlichen Versteigerung von Topgenetik aus dem RUW-Zuchtgebiet entgegen. Und die Erwartungen wurden in keinster Weise enttäuscht. Ein Durchschnittspreis von 5.074 € für die verkauften Tiere spricht hierbei für sich selbst. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass die heimischen Züchter hieran den größten Anteil hatten. Lediglich vier Tiere wurden ins benachbarten Niedersachsen verkauft. Bei genauerem Studium der Pedigrees der Verkaufstiere sticht allerdings eines sofort ins Auge. Acht Katalognummer aus dem Angebot gehen auf der mütterlichen Seite der Abstammung auf ein Tier zurück, das bereits selbst Verkaufstier eines früheren HiglightSALEs gewesen ist. Ein untrügliches Indiz für die Nachhaltigkeit dieser Topgenetik-Auktion.

Das Beste zum Schluss

CNN Duke Imperiale war das letzte Verkaufstier des diesjährigen HighlightSALES und sorgte für knisternde Spannung auf den Publikumsrängen. Ausgestattet mit einem genomischen Zuchtwert von gRZG 151 gehört dieses Zuchtkalb zu den höchsten genomisch getesteten Holsteins in Deutschland und übertrifft in diesem Merkmal auch die bekannte und erfolgreiche eigene Mutter Indiana. Sie ist ein weiteres Mitglied der überaus erfolgsverwöhnten EX 92 Gourmette-Familie und wurde von CNN Holsteins aus Oelde zum Verkauf angeboten. Die reichlich angereisten Kaufinteressenten sorgten für ein wahres Feuerwerk der Gebote, bis Auktionator Paul Sauvigny den Hammer beim Tageshöchstpreis von 15.000 € für den glücklichen Neubesitzer niederschmettern ließ. Mit diesem Verkaufserfolg reihte sich CNN Duke Imperiale in die Riege der erfolgreichen Familienmitglieder ein. Ihre neue Heimat ist ein bekannter Züchterstall in Niedersachsen. Ebenfalls nach Niedersachsen verkauft wurde das zweitteuerste Kalb des Angebots. Mit Hanna RF betrat eine hochinteressante Rotfaktorträgerin aus der Zucht von Josef Flaßkamp aus Warendorf den Auktionsring. Bis 5.800 € kletterten die Gebote für diese neue Chance in der Rotbuntzucht. Mit einem gRZG von 141 ist diese einzige Elburn-Tochter gezogen aus der MALVOY-Mutter Haway RF allerdings auch für die Schwarzbuntzucht interessant. Mutter Haway RF war Teilnehmerin der MALVOY-Nachzucht auf der letztjährigen DHV-Schau in Oldenburg. Den dritten Platz auf dem Podest sicherte sich die Beacon-Tochter Xilly, das jüngste Tier des Auftriebs. Xilly stammt aus der für hohe Inhaltsstoffe und besonders sichere Eiweißvererbung bekannten Heli-Kuhfamilie (Draek-Janssen/Thoenes) und ist ein echtes Kind des RUW-HighlightSALE. Ihre Mutter THI Xellina selbst war das teuerste Kalb des HighlightSALEs im Jahre 2009 und wurde von Friedrich Niemeyer aus Petershagen erworben. Und wie sich jetzt zeigte war es eine gute Entscheidung, denn ein Käufer aus Niedersachsen war bereit, 5.000 € für Xilly zu investieren. Im Durchschnitt erzielten die Kälber mit 5.375 € im Zuschlag einen sehr beachtlichen Preis.

Eine Königin siegte bei den Jungrindern

Die Kategorie der Jungrinder stand den Kälber in nichts nach und so wurde am Ende der Auktion ein mittleres Preisniveau von 4.855 € ermittelt. Ihr Name war dabei Programm. Die Beacon-Tochter Queen aus der Zucht von Günter Buttighoffer aus Nachrodt-Wiblingwerde überzeugte mit einem enormen genomischen Zuchtwert von gRZG 147 und krönte sich selbst zur Tagessiegerin bei den Jungrindern. Ihre Großmutter Quality ist eine der interessantesten O-Man-Töchter Deutschlands, u.a. eine Vollschwester des RUW-Vererbers OMATIDO RZG 137, und vererbt ihre herausragenden Gene in unvergleichlicher Art und Weise. Ein Beleg hierfür ist die Bolton-Tochter Qualle, die Mutter von Queen, die einen Gesamtzuchtwert von 149 für sich verbucht. Ein Züchter aus der Eifel erhielt den Zuschlag für dieses Ausnahmerind beim Gebot von 9.700 €. Und wie es sich für eine ordentliche Thronfolge gehört, folgte auf die Königin auch eine Prinzessin. Wiethege’s Prinzess ist die einzige Super-Tochter aus der Toystory-Tochter KNS Patty und geht mit Großmutter EX 93 Patoche auf eine der führenden Exterieurfamilien in Frankreich zurück. Ein Holsteinzüchter aus dem Kreis Recklinghausen bewies den längsten Atem unter den interessierten Bietern und sicherte sich für 6.000 € dieses einzigartige Jungrind aus der Zucht von Thomas Wiethege aus Halver. Mit Tilly Red kam Rotbuntgenetik vom Feinsten, gezogen von der Köster KG aus Steinfurt, zur Versteigerung. Mit einem gRZG von 138 ist Tilly Red die höchste genomisch untersuchte Tochter des neuen Red Holstein-Hoffnungsrägers SELAYO aus der CARMANO-Tochter Tiana. Nur wenige Rotbuntfamilien liefern durchgängig so hohe genomische Werte wie die Nachkommen aus Tiana und Großmutter Therese. Ein überzeugendes Argument für den Käufer aus dem Kreis Borken die stolze Summe von 5.200 € anzulegen. Tilly Red war damit auch das teuerste rotbunte Tier des HighlightSALEs 2012.

Der traditionelle Züchterabend zum Abschluss des Tages im Foyer und auf den Stallgassen zog sich wie gewohnt bis in die frühen Morgenstunden. Sowohl Käufer als auch Verkäufer nutzen die Gelegenheit zum Gedankenaustausch und zum Feiern in gemütlicher Runde. Ein wahrlich gelungener Jahresauftakt, so lautete die erste knappe Bilanz des Tages.

Preisspiegel

 

Angebot

Verkauft

von - bis

Ø

Differenz

Jungrinder

12

11

3.000 – 9.700

4.855

+1.355

Kälber

8

8

2.800 – 15.000

5.375

+2.265

Alle Tiere

20

19

2.800 – 15.000

5.074

+1.713

Klemens Oechtering

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.