Kleiner Markt in Krefeld

Auktionsberichte

Die Juli-Auktion der Rinder-Union West eG in Krefeld war mit lediglich 76 Färsen und 18 Bullen beschickt. Dass ein solch knappes Angebot die bekannten Großkunden nicht anzieht, liegt auf der Hand. Von daher war durchaus Skepsis angesagt. Im Ergebnis konnte der Markt bei zügigem Verlauf komplett geräumt werden. Der mittlere Zuschlagspreis gab nachfragebedingt recht deutlich nach.

 

Gute Bullenqualität im Ring

 

Am Bullenmarkt wurde eine sehr ordentliche Kollektion vorgestellt, von der mangels Nachfrage am Ende vier Bullen keinen Zuschlag erhielten. Die Preise bei den Bullen lagen recht eng zusammen und im Mittel wurden 1.239 € erreicht. Mit 1.700 € verließ ein körperstarker O-Man-Sohn von Hermann-Josef Bonhoff, Raesfeld, den Ring. Der junge Bulle bewegte sich auf einem tadellosen Fundament und ein Aachener Züchter wird diesen O-Man-Sohn zukünftig in seiner Herde einsetzen. Ebenfalls 1.700 € brachte ein Pagewire-Sohn von Rainer Thoenes, Kalkar. Auch hier war ein gutes Exterieur und die enorme mütterliche Leistung Basis für den Erfolg, den sich ein Klever Züchter sicherte.

 

Auktionsservice ist top

 

Am Färsenmarkt fehlten letztlich die Gegenbieter, wenn es bei den besonders tollen Färsen um den Zuschlag ging. Mit 1.800 € honoriert wurde eine ausdrucksstarke Strunz-Tochter mit hervorragendem Euter aus dem Bestand von Manfred Behr, Bergisch-Gladbach – präsentiert wurde diese Färse durch den erstklassigen Auktionsservice am Krefeld Markt und gemolken wird diese Färse in Zukunft in einem Aachener Zuchtbetrieb. In einen weiteren Zuchtbetrieb in Aachen wechselte die schaufertig präsentierte Monami-Tochter von Rainer Thoenes, Kalkar, die ebenfalls bei 1.800 € den zugeschlagen wurde. 1.750 € erhielt Hans-Peter Paeßens, Uedem, für seine Talent2-Tochter, die mit sehr guter Einsatzleistung überzeugen konnte. Ein Viersener Züchter sicherte sich den Zuschlag.

 

Die nächste Zuchtviehauktion der Rinder-Union West eG findet am 18. August 2010 statt. Anmeldungen für diese Auktion sollten bis Montag, den 02. August 2010 im Regionalzentrum in Krefeld vorliegen und werden unter Tel. 02151 – 81899 14 oder per Fax 02151 – 81899 66 entgegengenommen.

 

Die Kataloge zu unseren Auktionen können unter www.ruweg.de heruntergeladen werden.

 

 Preisübersicht:

 

 

 

Auftrieb

 

Verkauf

Preisspanne €

von                 bis

Durchschnittspreis €

Differenz €

Vormonat

Bullen

18

14

900

1700

1239

-215

Rinder

76

75

900

1800

1396

-142

 

 

 Dr. Werner Ziegler

 

 

 

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.