Neues Konzept - bewährte Schau

Allgemeine News
RUW-Schau-Teaser-Homepage.jpg

Im vergangenen Jahr haben wir unter dem Motto „Alles bleibt anders“ eine aufregende und ereignisreiche Eröffnungsfeier unserer Besamungsstation Borken erlebt. Diese Veranstaltung war Inspiration genug, auch unserer bisherigen RUW-Schau ein neues Konzept zu geben und ihr ein Facelifting zu verpassen.

+ RUW-Infopoints und Fachbörse
Unter dem neuen Namen RUWSchau+ laden wir unsere Mitgliedsbetriebe herzlich ein, mit uns zusammen am 24. Oktober 2019 diese neu aufgestellte und erweiterte Veranstaltung zu erleben. Die Milchviehhaltung muss sich den heutigen Herausforderungen stellen und die Betriebe sind mehr denn je gezwungen, ihr Herdenmanagement und ihre Abläufe zu optimieren. Um dieser Entwicklung auch bei unseren Veranstaltungen gerecht zu werden, möchten wir das Programm der bisherigen RUW-Schau gerne um den Themenschwerpunkt Optimierung des Herdenmanagement erweitern und den Fokus auf Langlebigkeit richten. In Verbindung damit werden wir an mehreren Infopoints unseren Mitgliedsbetrieben die neusten Entwicklungen in unserem Dienstleistungs- und Serviceangebot vorstellen. Weitere landwirtschaftliche Unternehmen bereichern mit ihren Ständen die informative Fachbörse.

+ Kuhschau
Selbstverständlich beinhaltet das neue Konzept auch unserer traditionelle große Kuhschau für  Deutsche Holsteins beider Farbrichtungen Schwarz- und Rotbunt. Die zusätzlichen Demonstrationsgruppen der Rassen Fleckvieh, Jersey und Rotvieh bereichern den Wettbewerb.

Als Preisrichter freuen wir uns über die Zusage von Jan Steegink aus den Niederlanden, der die schwarzbunten Klassen und die Rotviehklassen richten wird. Die Rotbunt-Konkurrenz und die Jerseykühe werden von Julia Haßbargen aus Ihlow gerichtet. Jost Grünhaupt aus dem hessischen Vöhl richtet erneut die Fleckviehkollektion. Erstmalig werden die Kühe mit vier und mehr Abkalbungen nach der Lebensleistung in Klassen eingeteilt.

 

Der Anmeldeschluss für potenzielle Schaukühe ist der 11. September 2019.

Anmeldungen richten Sie bitte an die RUW-Zentrale in Münster oder an die jeweiligen Regionalzentren in Krefeld bzw. Fließem.

 

+ Nachzuchtgruppen
Neben den Schaukühen sind die zwei bis drei Nachzuchtkollektionen interessanter RUW-Bullen ein sehenswerter Bestandteil der Schau. Sie stehen in direkter Nähe zur RUW-Fachbörse und werden im Ring den Zuschauern präsentiert. Zurzeit werden Töchter der Bullen EXPLIZIT (Kühe in der 2. Laktation), LASER PP, MISSION P RDC und BRETAGNE für die Kollektionen selektiert.

+ Fitness und Langlebigkeit
Diese Eigenschaften sind schon seit langem fester Bestandteil der RUW-Zuchtphilosophie. Jetzt werden erstmalig die Kühe mit vier und mehr Abkalbungen nach ihrer Lebensleistung in Klassen eingeteilt. Es hat sich bewährt, die Teilnehmerinnen mit der höchsten Lebensleistung und der höchsten 3-Generationen-Leistung besonders zu würdigen.

+ Die RUWSchau+ im Netz
Alle wichtigen Updates und Informationen rund um die RUW-Schau werden wie üblich auf der RUW-Internetseite www.ruweg.de veröffentlicht. Impressionen von den Vorbereitungen zur Schau und kurze Infos zum Stand der Dinge gibt es natürlich immer brandaktuell auf unserer Facebook-Seite.

 

+ Das PROGRAMM in der Übersicht

  • 10:00 Uhr               
    • Einlass und Beginn der RUW-Fachbörse mit RUW-Infopoints
    • Nachzuchtpräsentation interessanter RUW-Bullen
    • Ausstellung regionaler Unternehmen
       
  • 10:00 - 14:00 Uhr       
    • Imbiss für alle Mitgliedsbetriebe und Besucher
       
  • 12:00 - 13:00 Uhr       
    • Vortrag- und Podiumsdiskussion mit virtueller Betriebsbesichtigung des aktuellen Preisträger des Management Awards der German Dariy Show; anschließend interaktives Gespräch mit dem Preisträger, Christoph Niehues-Pröbsting und den Zuhörern; Moderator: Cord Höltje
       
  • 13:30 Uhr                   Beginn der Kuhschau und des Richtens
    • 13:30 Uhr         Richten der Sonderklassen
    • 15:20 Uhr         Wahl des Junior Champions
    • 18:30 Uhr         Präsentation der Nachzuchten
    • 19:00 Uhr         Auszeichnung der höchsten Lebensleistungskühe
    • 19:30 Uhr         Wahl des Grand Champions
    • 20:00 Uhr         Verlosung des RUW-Jungzüchterkalbes
       
  •  Anschließend geselliger Züchterabend (Bier und Softgetränke gratis)

Der Artikel wurde geschrieben von:

Save the date

Die RUWschau+ wird in diesem Jahr mehr als "nur" eine Schauveranstaltung sein!

Um 10:00 Uhr öffnen sich die Türen der Zentralhallen in Hamm. Zeit genug für Sie, sich in Ruhe in der RUW-Fachmesse umzuschauen, sich zu informieren, zu diskutieren und mit den Berufskollegen zu fachsimpeln.

Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

Um 13:30 Uhr betreten dann die ersten Schaukühe den Ring in der großen Arena.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

 


Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.