Jubiläumsauktion in Krefeld war erfolgreich

Auktionsberichte

Der RUW Vorsitzende Josef Hannen konnte in der gut gefüllten Halle neben den Kaufinteressenten auch viele Besucher begrüßen, die den besonderen Anlass genutzt haben, nach teils langer Zeit wieder am Auktionsplatz in Krefeld zu erscheinen. Zu den besonderen Höhepunkten der Jubiläumsauktion gehörte mit Sicherheit die Auszeichnung besonders erfolgreicher RUW Züchter auf der Färsenschau in Krefeld bzw. bei der DHV Schau in Oldenburg. Matthias Engelberth vom Frästeam Engelberth überreichte diesen Züchtern im Rahmen der Jubiläumsauktion ein handgefertigtes Modell der jeweiligen Siegerkuh.

 

3.000 € für junge Genentik

Bei der Bullenauktion kam es zum bekannten Bild dieser Abteilung. Knappe Exterieurkandidaten werden es immer schwer haben, befriedigende Gebote zu realisieren. Passt dagegen das Exterieur und die weiteren Abstammungs- und Leistungsinformationen, kann auch mit Zuchtbullen durchaus Geld verdient werden. Im Mittel blieb der Zuschlagpreis bei sehr ordentlichen 1.460 € und damit ziemlich exakt auf dem Vormonatsniveau. Ein äußerst korrekter typ- und fundamentstarker Derek 2 Sohn aus der Spielberg-Holsteins GbR, Much realisierte bei recht interessantem Bieten an diesem Tage den Spitzenpreis der Auktion. Ein Kunde aus dem Kreis Bitburg-Prüm legte für diesen Jungbullen aus tiefer Kuhfamilie 3.000 € an. Im Preisgefüge besetzt der Mascol Sohn aus Blackflower von Rainer Thoenes, Kalkar Platz 2. Auch hier passte zu dem überragenden Exterieur die Information der bekannten mütterlichen Abstammung sehr gut und ein weiterer Züchter aus Bitburg-Prüm investierte 2.500 € in diese genetische Zukunft. Thomas Wiethege, Halver gab seinen Duplex Sohn für 2.300 € an einen Klever Kunden ab.

 

Spitzenqualität bei den Färsen

Der Rindermarkt dieser im Grunde ganz normalen Auktion war mehr als beeindruckend. In äußerst breiter Spitze gingen zwei von drei Rindern zu Geboten von 1.500 € oder mehr in neuen Besitz über. Der langjährige Italienische Kunde, der wegen des besonderen Anlasses extra als Gast angereist war, bedauerte sehr, dass er wegen der Blauzungensituation nicht in Nordrhein-Westfalen in Holsteingenetik investieren durfte. Alle Rinder wurden sehr flott zu mittleren 1.551 € an die neuen Besitzer zugeschlagen. Besondere Spannung kam immer dann auf, wenn die Preise an die magische Grenze von 2.000 € heran kamen – schließlich gab es für den Käufer der teuersten Färse an diesem Tage als Zugabe einen Wochenendurlaub für 2 Personen gratis. Mit 50 € Vorsprung ging aus diesem Wettstreit die Spy Tochter von Stefan van den Berg, Kleve hervor. Natürlich war es bis zuletzt spannend, doch ein Viersener Züchter blieb nervenstark und sicherte sich für 2.250 € nicht nur diese Färse, sondern auch das Wochenendticket. Stefan van den Berg darf sich über diesen Verkaufserlös besonders freuen – er wird zur Erinnerung an diesen Tag ein Modell dieser Färse vom Frästeam Engelberth erhalten. Mit nur wenigen Minuten Abstand folgte im Ring eine ganz starke Faber Tochter von Dirk Bauer, Goch die für 2.200 € die Reise nach Belgien antreten wird. In den Kreis Mettmann geht für 2.100 € eine Interpol Tochter von Heiner Messing, Rees. Mit dem Zuschlag von 2.000 € verließ Rainer Kerkenpaß, Hamminkeln den Ring, der eine Ruskin Tochter nach Kleve verkaufte; ebenfalls 2.000 € brachte eine Eminenz Tochter aus der Goldstein GbR die nach Recklinghausen verladen wurde.

 

Die nächste Zuchtrinderauktion der Rinder-Union West eG in der Krefelder Niederrheinhalle findet am 12.09.07 statt. Züchter, die an diesem Tage in Krefeld verkaufen wollen, müssen bis spätestens 28.08.07 ihre Anmeldung im Regionalzentrum in Krefeld (Tel. 0 21 51 – 8 18 99 –14 oder Fax –66) abgegeben haben.

 

Unsere Kataloge zur nächsten Auktion können sie unter www.ruweg.de downloaden.

 

Dr. Werner Ziegler

 

Preisspiegel

 

Auftrieb

Verkauf

Preisspanne €

von       bis

Durchschnitts-

preis €

Differenz €

Vormonat

Bullen

29

25

900

3000

1460

- 23

Rinder

141

141

950

2250

1551

+ 228

Zuchtkälber

6

6

300

500

423

+ 140

 

 

 

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.