Zuchtwertschätzung August 2019

Allgemeine News

Die nächste Generation übernimmt das Ruder

Zur August-Zuchtwertschätzung freuen wir uns über eine große Anzahl an Bullen, die in die Fußstapfen ihrer bekannten Väter treten. Die Söhne der erfolgreichen RUW-Vererber Pace Red, Batch P und Born P bereichern ab sofort unser Portfolio. Noch erfreulicher ist, dass beide Listenführer nach RZG aus dem Zuchtprogramm der RUW stammen. Fast schon zur Gewohnheit wird es, dass die RUW auch die führenden Hornlosbullen für beide Farbrichtungen stellt.


Leistung, Gesundheit und Nutzungsdauer

EIT SANO (gRZG 165; Sonic x Barcley x Chevrolet) ist die Nummer 1 nach RZG und eignet sich mit RZM 165 bestens zur Verbesserung der Herdenleistung. SANO verbindet seine enorme, stabile Leistungsvererbung (+2347 kg) mit solider Nutzungsdauer (RZN 119), Fruchtbarkeit (RZR 100, RZRepro 111), Zellzahl (RZS 113) und optimaler Melkbarkeit (RZD 102). SANO geht über Deutschland und die Niederlande zurück auf die amerikanische Kuhfamilie von Lead Mae EX-95. Vor seiner Chevrolet-Großmutter sind sieben Generationen im Pedigree, die zwischen VG-85 und EX-95 eingestuft wurden.

Ein Blick auf das Vererbungsprofil von PG RUW SOUND (gRZG 152; Sonic x Battlecry x Molotov) zeigt, dass er ein Allrounder für harte, gesunde Laufstallkühe ist. Eine solide Milchmenge (+843 kg) steht in Verbindung mit hoch positiven Inhaltsstoffen (+0,39 % Fett und +0,15 % Eiweiß) und einer langen Nutzungsdauer (RZN 130). SOUND erzeugt moderne Laufstallkühe mit moderatem Körper (99) bei mittlerer Größe (107), Körpertiefe (101) und Stärke (100). Zudem verbessert er die Gesundheit der Herde in jedem Merkmal (RZGesund 119). Ergänzend kommen robotergeeignete (RZRobot 123), gesunde Euter (RZEuterfit 119, RZS 122) mit guter Melkbarkeit (RZD 107) hinzu.

Der nach RZG höchste Guarantee-Sohn ist Danhof GUARDIAN (gRZG 158; Guarantee x Altaspring x MVP). Er ist ein Spezialist für leistungsstarke Kühe (RZM 146), die sich bester Gesundheit (RZGesund 121) erfreuen und lange leben (RZN 124). Seine hohe Milchleistung (+1483 kg Milch) geht einher mit positiven Inhaltsstoffen (+0,22 % Fett und +0,05 % Eiweiß). Zu überzeugen wissen die äußerst gesunden Euter (Euterfit 121, RZS 129) und die mortellaroresistenten Klauen (RZKlaue 118, DDcontrol 124). GUARDIAN verspricht Kühe, welche mit hervorragenden Eutern (131) ausgestattet sind. Bemerkenswert ist hierbei die Hintereuterhöhe (138).

Green-Banks GRATEFUL (gRZG 153; Guarantee x Montross x Dean) kann nahezu als Outcross-Bulle eingestuft werden. Weder Guarantee (Boastful v. Supersire x Tango v. Hill), noch Montross (v. Mogul) oder Dean (v. Super) hatten in Deutschland größeren Einfluss. GRATEFUL weist ein ähnliches Vererbungsmuster wie sein Halbbruder auf. Auch er überzeugt mit Milch (+1332 kg) bei positiven Inhaltsstoffen (+0,11 % Fett und +0,15 % Eiweiß) sowie bester Gesundheit (RZGesund 119) und Langlebigkeit (RZN 127).

Leistung, Nutzungsdauer und Gesundheit vereint RZN BACKFIELD (gRZG 159; Benz x Commander x Supersire). Die Mutter von BACKFIELD ist eine Vollschwester zu dem äußerst beliebten COVER. BACKFIELD macht Kühe, die wenige Fruchtbarkeitsstörungen (RZRepro 116) aufweisen und später schnell tragend werden (RZR 119, KON 121). Das Glanzstück seiner Exterieurvererbung sind die hohen, festen Euter (135), welche zudem für Roboter geeignet (RZRobot 121) sind. BACKFIELD ist für Rinderbesamungen ideal (RZKd 109) und vererbt später ein gutes, maternales Abkalbeverhalten (RZKm 121).

 

TOP-Seller behaupten sich

Weiter in den Top-100 nach RZG behaupten sich die beliebten RUW-Bullen GREENWICH (gRZG 157), RAFTING (gRZG 156), ALREADY (gRZG 153), KENSINGTON (gRZG 153) und der hornlose HOTSPOT P (gRZG 153). Mit RZGesund 130 ist CHARLSTON der beste Bulle zur Verbesserung der Herdengesundheit. Für interessierte Züchter ist von diesen Bullen auch gesextes Sperma verfügbar.

 

Hornlos weiter auf dem Vormarsch

Die Nummer 1 bei den schwarzbunten Hornlosbullen ist mit gRZG 162 nach wie vor KNS SIMON P. Direkt hinter ihm befindet sich sein BATCH P-Halbbruder KNS BACHELOR P (gRZG 161; BATCH P x BOARD x Balisto). Beide sind die aktuell höchsten, verfügbaren Hornlosbullen auf RZG-Basis weltweit. BACHELOR P bringt viel Milch (+1634 kg) mit positiven Inhaltsstoffen (+0,06 % Fett und +0,10 % Eiweiß). Sein hoher Wert für Nutzungsdauer (RZN 130) resultiert aus der moderaten Körpervererbung (Größe 99, Körpertiefe 94, Stärke 98), den allerbesten Fundamenten (123) und den hohen Gesundheitszuchtwerten (RZGesund 120).  Hervorzuheben sind hierbei die äußerst gesunden Euter (RZEuterfit 120) und niedrige Zellzahlen (RZS 121).

BARMAN PP (gRZG 146; BATCH P x Araxis x Style P) gehört zu den höchsten reinerbig hornlosen Bullen nach RZG. Seine Mutter Saskia P wurde als Embryo aus den USA importiert. Vor seiner Style P-Großmutter stehen neun Generationen, die VG oder EX eingestuft sind. BARMAN PP ist der höchste hornlose Bulle für Nutzungsdauer (RZN 135). Diese steht in Verbindung mit einer soliden Milchleistung (+694 kg) und hohen Inhaltsstoffen (+0,33 % Fett und +0,11 % Eiweiß). Robotergeeignete Euter (RZRobot 124) mit längeren Strichen (105) und Fundamente (113) mit guter Bewegung (110) machen ihn zu einem optimalen Bullen. Überzeugen kann BARMAN PP auch in allen Gesundheitsmerkmalen (RZGesund 119). Hervorzuheben sind hier die bei guter Melkbarkeit (RZD 103) gesunden Euter (RZEuterfit 117) und mortellaroresistenten Klauen (RZKlaue 116, DDcontrol 110).

Zweiter im Bunde der reinerbig Hornlosen ist Duindam SHORE PP RDC (gRZG 140; Shot P RDC x Rubicon x Shotglass). Dieser stammt, ebenso wie die beiden Rotbuntvererber SOLUTION und STORMY RED, aus der Kuhfamilie von Richmond-FD Pompey EX-91. SHORE PP RDC kombiniert Leistung (+1707 kg Milch), Nutzungsdauer (RZN 116) und ein ausgeglichenes Exterieur (RZE 115) mit soliden Fundamenten (116) und Eutern (111), die robotergeeignet (RZRobot 118) sind.

 

PACE RED und seine Söhne

Der mit Abstand beliebteste Rotbuntbulle bei der RUW heißt im aktuellen Besamungsjahr PACE RED. Jetzt gehen seine Söhne an den Start und jeder von ihnen hat seine eigene Exklusivität zu bieten.

ND-Druvale RUW PACIFIC RED (gRZG 156; PACE RED x Jedi x Olympian RDC) ist mit RZN 141 der rotbunte Listenführer für das wichtige Merkmal Nutzungsdauer. Er stammt aus der weltberühmten Roxy-Familie, aus der zuletzt auch unsere Top-Rotbuntbullen LUDO PP und  EL TORO hervorgegangen sind. Weitere Highlights von PACIFIC RED sind die hohe Milchleistung (+1749kg), welche im Einklang mit fantastischen (144), äußerst gesunden (RZEuterfit 111) und leicht melkbaren (RZD 106) Eutern steht. Abgerundet wird sein Vererbungsprofil durch eine hervorragende Töchterfruchtbarkeit (RZRepro 116, RZR 120) und sehr gesunde Klauen (RZKlaue 115).

K&L PALACE (gRZG 155; PACE-Red x BOARD x Brekem RDC) geht, ebenso wie die beiden Vollbrüder PALADIN und PANTHEON, welche bereits im April ihr Debüt gaben, zurück auf die einzigartige Wilder Snowman Kanu RDC VG-89. Seine Kombination aus Leistung (RZM 144) und Nutzungsdauer (RZN 131) bildet die Basis für eine hohe Lebensleistung. Bemerkenswert ist, dass die hohe Milchleistung (+1537 kg) in Verbindung mit positivem Eiweiß (+0,09 %) und einer guten Töchterfruchtbarkeit (RZR 117) steht. Hinzu kommen eine optimale Melkbarkeit (RZD 104) und gute Zellzahlen (RZS 114) sowie Stoffwechselstabilität (RZMetabol 113) und gesunde Klauen (RZKlaue 111).

Chanmar RUW PASSAGE RED (gRZG 155; PACE RED x Armour x Numero Uno) wurde als Embryo aus Kanada importiert. Er stammt mütterlicherseits aus einer für die Rotbuntzucht neuen Kuhfamilie. PASSAGE RED kombiniert eine hohe Milchleistung (+1967 kg) mit solider Nutzungsdauer (RZN 123) und ausgezeichneter Töchterfruchtbarkeit (RZRepro 114, RZR 115). Zudem macht er körperstarke Tiere (Körper 113) mit mehr Größe (123), Körpertiefe (107) und Stärke (106). Deutlich verbessert er die Klauengesundheit (RZKlaue 121) und ist der beste Bulle zur Reduktion der Mortellaroanfälligkeit (DDControl 129). Bei gleichzeitig guter Zellzahl (RZS 109) eignet er sich als Korrekturbulle für Melkbarkeit (RZD 113).

Ergänzt wird das Quartett durch, ebenfalls aus der ergiebigen Genetik-Quelle von Wilder Snowman Kanu RDC VG-89 stammend, Koepon RUW PACCO (gRZG 147; PACE RED x Apoll P x Brekem RDC. Wie seine Halbbrüder weist PACCO die Kombination aus hoher Milchleistung (+1934 kg), guter Nutzungsdauer (RZN 126) und Gesundheit (RZGesund 126) auf. Sein Vererbungsprofil lässt auf äußerst fruchtbare Töchter (RZRepro 116, RZR 105) mit mittlerem Rahmen (Körper 104) schließen. Er kann als Korrekturbulle für Strichlänge (111) und zu flache Klauen (118) eingesetzt werden.

 

Fundamente und Euter

Eine alternative Blutführung zu den Styx-, Salvatore- und PACE RED-Söhnen bietet Groenibo ANSPORN (gRZG 149; Anreli x Jetset x Stellando). Bei dem in den Niederlanden gezogen Bullen stehen vor seiner Jetset-Mutter sechs Generationen, die VG eingestuft sind. ANSPORN vererbt moderat im Körper (92) mit passender Größe (94), Milchcharakter (89), Körpertiefe (89) und durchschnittlicher Stärke (102) bei sehr guter Körperkondition (BCS 118). Weiter ist er ist ein Bulle zur Verbesserung der Fundamente (128) bei allerbester Mobilität (Bewegung 124). Hinzu kommen sehr gute Euter (129) mit optimaler Strichlänge (100). ANSPORN verbessert nachhaltig die Herdengesundheit (RZGesund 119), denn all seine Gesundheitszuchtwerte liegen weit über dem Durchschnitt.

WIL K&L SK KONTRA (gRZG 148; Silky x Battlecry x Brekem RDC) ist ein mütterlicher Halbbruder zu PANTHEON und PALADIN. KONTRA gehört zu den höchsten rotbunten Exterieurvererbern (RZE 135) bei gleichzeitig guter Nutzungsdauer (RZN 120), solider Milchleistung (+1435 kg) und positivem Fett (+0,11 %). Er verbessert die Fundamente (125) und seine Nachkommen wissen die optimal gewinkelten (97) Beine, welche mit gesunden Klauen (RZKlaue 110) versehen sind, hervorragend zu gebrauchen (Bewegung 118). Weiteres Glanzstück sind die festen, hoch angesehenen Euter (130). Diese sind bei niedrigem Zellgehalt (RZS 124) gut melkbar (RZD 103) und mit einer idealen Strichlänge (100) ausgestattet.

Aus der Vollschwester zu KONTRA stammt Schuit K&L EMBRACE (gRZG 155; Emperor x Battlecry x Brekem RDC). EMBRACE ist ein Outcross-Bulle für die Rotbuntzucht, der Milch (+1066 kg) mit hohen Inhaltsstoffen (+0,22 % Fett und +0,20 % Eiweiß) und einer langen Nutzungsdauer (RZN 132) kombiniert. Er verspricht mittelrahmige Nachkommen (Körper 101) mit soliden Fundamenten (114) und guten Eutern (125). EMBRACE eignet sich bestens zur Verbesserung der Euter- und Klauengesundheit. Zudem vererbt der für Rinderbesamungen geeignete Bulle (RZKd 114) später ein gutes maternales Abkalbeverhalten (RZKm 115).

 

Rotbunte Hornlosbullen

Mit gRZG 162 bleibt das rotbunte Non-Plus-Ultra SOLITAIR P Listenführer. Ab der kommenden Saison wird SOLITAIR P sowohl gesext als auch konventionell besser verfügbar sein wird.

Wie SOLITAIR P stammt auch Caudumer MOMENT PP (gRZG 143; Moscato P x Silver x Lawn Boy P), aus der Lol-Kuhfamilie von Caudumer Holsteins. MOMENT PP macht eine solide Milchmenge (+673 kg) mit hohem Fett (+0,46 %) und Eiweiß (+0,07 %). MOMENT PP ist der einzige rotbunte Hornlosbulle mit RZE (134) und RZM (131) über 130. Gleichzeitig ist er einer der höchsten Hornlosen für Fundamente (129). Er vererbt eine allerbeste Mobilität (Bewegung 123) und äußerst parallel gestellte Beine (Hinterbeinstellung 135).

Höchster Newcomer bei den reinerbig hornlosen Rotbuntbullen ist BROKER PP (gRZG 149), welcher mit BORN P RDC x BLUE P RDC zwei äußerst interessante RUW-Bullen in der direkten Väterfolge hat. BROKER PP stammt, wie der oben bereits erwähnte PACIFIC RED, aus der „Queen of the breed-Familie“, Glenridge Citation Roxy EX-97. BROKER PP ist der einzige reinerbig hornlose Rotbuntbulle mit mehr als 1.500 kg Milch (1658) und über 120 für Nutzungsdauer (RZN 120). BROKER PP vererbt solide Fundamente (113) und Euter (122), er eignet sich als Korrekturbulle für Strichlänge (118) und Beckenneigung (122). Zudem verbessert er alle Gesundheitsmerkmale.

Der Artikel wurde geschrieben von:

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.