Mutter von FIGHTER neu eingestuft

Allgemeine News

Die Racer-Tochter Annabell 687 kam über das RUW-Embryonenprogramm aus den USA in den Besitz von Michael Seegers aus Kalkar. Aus der Anpaarung von Annabell 687 mit dem niederländischen Balisto-Sohn Finder entstand der derzeit beliebteste RUW-Bulle FIGHTER.

Letzte Woche wurde Annabell 687 nach dem dritten Kalb mit VG-89 (88-86-90-90) eingestuft. Sie überzeugt mit einem festen, drüsigen Euter und allerbesten Fundamenten. Hervorzuheben sind die trockenen, parallel gestellten Beine, welche mit guten, geschlossenen Klauen versehen sind. Die etwas knappen Merkmale im Körper verhinderten eine exzellente Einstufung. „Wenn sich die spätreife Annabell in der nächsten Laktation so weiterentwickelt, ist sicherlich eine EX-Eistufung möglich“, so ihr Einstufer Gerd Dreßler. Annabell 687 hat eine ausgesprochen gute Bewegung und funktioniert als unkomplizierte Kuh bestens am Roboter. Bemerkenswert ist auch ihre gute Fruchtbarkeit, so kann sich Michael Seegers jedes Jahr im März über ein weiteres Kalb von ihr freuen.

Viele ihrer positiven Eigenschaften hat Annabell 687 auch an ihren Sohn FIGHTER weiter gegeben. Er vererbt eine gute Milchmenge (+1140 kg) mit hohen Inhaltsstoffen (+0,10 %Fett & +0,07 % Eiweiß). Hinzu kommt eine gute Nutzungsdauer (RZN 125) und überdurchschnittliche Gesundheitsmerkmale (RZGesund 111). Die Stärke von FIGHTER ist der leichte Kalbeverlauf (RZKd 114) mit späterem extrem leichtem Abkalbeverhalten der Töchter (RZKm 130).

 

Der Artikel wurde geschrieben von:

Save the date

Die RUW-Schau+ wird ab diesem Jahr mehr als "nur" eine Schau!

Seien Sie gespannt. 

Wir werden bereits am Vormittag für Sie die Tore öffnen.


Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.