Potenzielle Schaukühe für die German Dairy Show rechtzeitig impfen

Allgemeine News
Titel_Anzeige-GDS.jpg

Aufgrund der aktuellen Ausbreitung der Blauzungenkrankheit (BTV) weisen wir unsere Mitgliedsbetriebe darauf hin, dass potenzielle Schautiere nur dann an der German Dairy Show (GDS) vom 26.-27. Juni 2019 in Oldenburg teilnehmen dürfen, wenn sie gegen das Virus geimpft sind.

Daher gibt es einen festgelegten Impfzeitplan mit vorgegebenem Stichtag für die 1. Impfung vom BRS.

Die 1. Impfung muss bis zum 11.04.2019 erfolgt sein!


Nach wie vor gib es Engpässe bei der Beschaffung von Impfstoff gegen das Blauzungenvirus. Bitte sprechen Sie daher frühzeitig mit Ihrem zuständigen Hoftierarzt, um die erste Impfung vor dem 11.04.2019 durchführen zu lassen. Bitte beachten Sie dabei, dass der Impfstoff den Serotyp 8 abdeckt. Alle Tiere, die nicht rechtzeitig zum ersten Mal geimpft wurden, dürfen NICHT an der GDS teilnehmen.

Top-Schaukühe gesucht

Im neuen Gewand mit neuem Namen und attraktiven Wettbewerben präsentiert sich die erste German Dairy Show in Oldenburg. Neben der traditionellen Bundesschau für die Deutsche Holstein-Kuhklassen werden erstmalig die Rassen Jersey, Rotvieh, Braunvieh und Fleckvieh im Schauring gerichtet. Eine weitere Neuerung sind die Lebensleistungsklassen (Kühe mit hoher Lebensleistung) sowie die Auszeichnung besonders wirtschaftlicher Herden nach Kriterien der Milchproduktion.

Die große Nachzuchten-Präsentation neuer und bewährter deutscher Vererber wird ein weiterer Höhepunkt der German Dairy Show sein.

Damit die RUW sich erneut mit einer starken Kollektion präsentieren kann, bitten wir alle Mitglieder, ihre geeigneten Schaukühe anzumelden. 

ANMELDESCHLUSS FÜR DIE GDS IST DONNERSTAG, DER 30. April 2019!

Die Auswahl der potenziellen Schaukühe auf den Betrieben vor Ort findet in der 20. und 21. Kalenderwoche statt.

Ihre Anmeldungen richten Sie bitte an die jeweiligen RUW-Regionalzentren in Fließem bzw. Krefeld oder an die RUW-Zentrale in Münster.

  • RUW-Regionalzentrum Nordrhein Tel. 02151 81899-0 • Fax 02151 81899-66
  • RUW-Regionalzentrum Rheinland-Pfalz/Saarland Tel. 06569 9690-0 • Fax 06569 9690-99
  • RUW-Zentrale Tel. 0251 9288-0 • Fax 0251 9288-236 • E-Mail: info@ruweg.de

Der Artikel wurde geschrieben von:

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.