‘Breeders Day’ in Aachen

Allgemeine News

Die Verantwortlichen des Kreisrindviehzuchtvereins der StädteRegion Aachen hatten am 3. Oktober zu einem ‚Breeders Day‘ eingeladen. Das Treffen fand statt auf dem Betriebsgelände der Familie Behren. Albert Behren gehört zu den ersten ‚KuhVisions‘-Betrieben der Rinder-Union West eG.

Ziel des Tages war es, anhand von phänotypischen Leistungen die Qualität der genomischen Zuchtwertschätzung zu demonstrieren. Peter Chorus, Vorsitzender des Kreisrindviehzuchtvereins, konnte deutlich über 200 interessierte Besucher zu diesem gelungenen ‚Breeders Day‘ begrüßen. Anhand der ausgewählten Kühe erläuterte Andreas Ramminger engagiert die passenden Zahlen. Die Tiere waren durch das aktive Jungzüchterteam schaufertig auf dem Stand vorbereitet worden und die anwesenden Besucher waren beeindruckt von der passenden Vorhersage von Zuchtwerten beim jungen Kalb und deren späteren Ausprägung am erwachsenen Tier.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch einen eindrucksvollen Vortrag von Hartwig Meinikmann, Abteilungsleiter Zucht der Rinder-Union West eG. Hartwig Meinikmann begeisterte die Besucher mit überzeugenden Darstellungen und machte deutlich, dass die Zuchtwertschätzung für Nutzungsdauer und Leistung als Basis für eine lange Lebensleistung die beste Gewähr bietet. Manch interessierter Züchter wird sich nun, nachdem er sich bei Familie Behren von der Qualität der genomischen Zuchtwertschätzung direkt überzeugen konnte, dem System ‚HerdScan‘ bei der Rinder-Union West eG anschließen.

 

Der Artikel wurde geschrieben von:

Newsletter-Anmeldung


Melden Sie sich für unseren kostenlosen E-Mail-Newsletter an. Sie erhalten in regelmäßigen Abständen alle aktuellen Nachrichten und Informationen zu Terminen und Veranstaltungen der RUW in Ihr Postfach.